Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    201


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Muslime und Polizei gerieten in Athen aneinander



    Muslimen und Polizei gerieten in Athen aneinander

    Athen (APA/dpa) - Bei Zusammenstößen mit aufgebrachten Muslimen hat die griechische Polizei am Freitag in Athen mehrere Dutzend Menschen festgenommen. Hunderte muslimische Migranten hatten zuvor gegen vermeintliche Polizeibrutalität und die Beleidigung des Korans durch einen Beamten protestiert. Es kam zu schweren Sachbeschädigungen, die Polizei setzte Tränengas ein.
    Der Polizist hatte nach Darstellung der Migranten bei einer Kontrolle vor zwei Tagen einen Koran bei einem Syrer gefunden und ihn zerrissen und zu Boden geworfen. Die Polizei dementierte dies. Der Polizist habe im Rahmen einer Drogenfahndung bei einem Verdächtigen ein mit Isolierband verklebtes Päckchen gefunden. Beim Öffnen des Pakets habe der Beamte einige Papiere mit arabischen Schriftzügen gefunden - ohne deren Inhalt zu erkennen.
    Die aufgebrachten Muslime warfen Steine und Latten auf die Polizei. Zudem zerstörten sie mehrere Ampeln und Bushaltestellen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Anschließend zogen Hunderte Migranten, meist Pakistaner und Afghanen, durch die Straßen der westlichen Stadtteile von Athen und zerstörten dabei mehrere Autos. Zudem zündeten sie Reifen an. Die Polizei nahm unter Einsatz von Schlagstöcken Dutzende Migranten fest, wie das Fernsehen zeigte.
    [B][COLOR="darkgreen"][SIZE="3"][URL="http://michael-mannheimer.net/2010/01/10/der-islam-als-sieger-des-westlichen-werte-relativismus"]Michael Mannheimer Essays[/URL][/SIZE][/COLOR][/B]

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslime und Polizei gerieten in Athen aneinander

    Nichts neues. Diese Bilder kennen wir aus Paris, London, Malmö, Göteborg,
    Amsterdam u.s.w.. Überall wo Musels sind gibt es Stunk. Tritt in den Arsch und raus damit. Es ist das Einzige was hilft.

  3. #3
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.277
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslime und Polizei gerieten in Athen aneinander

    Aus der Sicht der Muslime sieht es so aus:

    Muslime im Streit mit der griechischen Polizei
    Vergangene Woche kam es in Athen zu Auschreitungen zwischen Muslimen und der griechischen Polizei, nachdem bei einer Identitätskontrolle bei Immigranten eine Koranausgabe verunstaltet wurde. Unbekannte Täter übten daraufhin am Samstag einen Brandanschlag auf ein muslimisches Gebetshaus in Athen aus, bei dem fünf Muslime verletzt wurden.




    In Griechenland kam es erneut zu Reibereien zwischen der griechischen Behörde und den Immigranten. Muslime, hauptsächlich Immigranten aus Pakistan und Afghanistan, gingen am Wochenende auf die Straße und protestierten lautstark. Es handelte sich dabei um die Schändung eines Korans durch einen griechischen Polizisten. Nach Darstellung der Muslim-Union Griechenlands soll ein griechischer Polizist eine Koranausgabe bei einem Syrer gefunden, ihn zerrissen und zu Boden geworfen haben, und sogar auf ihn getrampelt sein.
    Bei den Protesten auf der Straße kam es indessen zu Gewalteskalationen zwischen der Polizei und den Muslimen, woraufhin rund 40 Menschen verletzt wurden. Unter Einsatz von Schlagstöcken und dem Tränengas nahm die Polizei Dutzende von Protestierenden fest.

    Bereits am Donnerstag war es zu Handgreiflichkeiten mit der Polizei gekommen, als rund 1500 Muslime durch das Arbeitsviertel Kypseli zogen und gegen den Umgang mit dem Koran protestierten. Protestierende verlangen, dass Polizisten, die bei diesem Vorfall mitgewirkt haben, sich vor dem Gericht verantworten müssen.
    In einer Stellungnahme kritisierte der griechische Innenminister, Hristos Markojinnakis, die Schändung eines religiösen Heiligtums und verkündete, dass dieser Vorfall samt Verantwortlichen untersucht werde. „Es ist nicht hinnehmbar, dass religiöse Symbole geschändet werden“, sagte der Innenminister und fügte hinzu, dass sie jeden Glauben respektierten.

    Nach diesen Protesten schlugen am Samstag unbekannte Täter zum Gegenschlag aus und setzten ein muslimisches Gebetshaus in Athen in Brand, bei dem fünf Muslime aus Bangladesch verletzt wurden.

    Die Haltung Griechenlands gegenüber den Immigranten ist schon länger ein Problem. Viele der illegal eingewanderten Immigranten, die in der Hoffnung auf ein neues Leben in Europa beginnen zu können einwanderten, werden meist wegen kleiner Vergehen verhaftet. Nach Angaben des griechischen Innenministeriums wurden im vergangenen Jahr rund 150 000 illegale Einwanderer festgenommen, insgesamt wird ihre Zahl auf über 250 000 geschätzt. (ab)

  4. #4
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    57


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslime und Polizei gerieten in Athen aneinander

    Zitat Zitat von der_wache_Michel Beitrag anzeigen
    Aus der Sicht der Muslime sieht es so aus:

    An der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei prallen zwei
    grundsätzlich verschiedene Welten aufeinander .
    Das Kreuz auf den Halbmond.
    Das passt nicht zusammen , egal wie man es dreht .

    Dies aus der Sicht eines Christen .

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    2.454


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslime und Polizei gerieten in Athen aneinander

    Zitat Zitat von Nachdenker Beitrag anzeigen
    An der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei prallen zwei
    grundsätzlich verschiedene Welten aufeinander .
    Das Kreuz auf den Halbmond.
    Das passt nicht zusammen , egal wie man es dreht .

    Dies aus der Sicht eines Christen .
    Muslime, hauptsächlich Immigranten aus Pakistan und Afghanistan
    Es ist kein Problem - Kreuz <> Islam sondern ISLAMFASCHISMUS gegen den Rest der Welt! Oder Parteibuch Koran gegen freiheitliche Verfassungen!

  6. #6
    Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    351


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslime und Polizei gerieten in Athen aneinander

    Kampf in unseren Städten.

    Europa im Würgegriff des Islam.

    In Grichelnland scheint sich der MOB bereits gesammelt und Organissiert.

    Nebenbei ich habe gerade mein Toilettenpapier mit aufgedruckten Koran benutzt. Dreilagig !!

    Hoffentlich wird jetzt nicht mein Wasserkasten abgeschlachtet.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2017, 17:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 01:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 11:10
  4. Krieg gegen Polizei in Athen
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 09:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •