Diese Zwlf drfen wieder frei. Sie sind pakistanischer Nationalitt (das Herkunftsland des Lord Ahmed, dem heimlichen Herrscher ber Britannien). Sie wurden bei Terror-Razzien festgenommen, am 8. April, in Manchester, Liverpool und Umgebung.

Obwohl die Behrden nicht gesagt haben, womit diese 12 pakistanischen Moslems verdchtigt wurden, Premierminister Gordon Brown hatte vor der Aktion gesagt, dass die Fahnder hinter einen "sehr groen Terrorkomplott seien."

Aber britische Mohammedanergruppen forderten die Regierung sofort auf, zuzugeben, dass sie ein "Fehler" gemacht hat und den Fall unntig komplizierte, indem man "voreilige" vorurteilsbeladene Meldungen in den Medien machte.

Der Mohammedanerchef in Britannien Bnayat Bunglawala sagte im. BBC, dass die Regierung "unehrenhaft" mit den Mohammedanern umging.

Die Verhaftungen haben die Beziehungen zwischen Pakistan und die Kolonie Britanien verhrtet. Es stellt sich wieder die Frage nach den Studentenvisa, da 10 von den 12 Verhafteten sich mit den umstrittenen Studentenvisa in Grobritannien aufhielten.

Es ist dieselbe Affre, weswegen der Chef des britischen Terrordienstes sein Rcktritt einreichen mute.

Quelle (und alle britische Medien)



Weiterlesen...