Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beiträge
    227


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    Wie der Kölner Express in seiner neuesten Ausgabe berichtet musste Polizeipräsident Steffenhagen einräumen, dass er sein ehrgeiziges Ziel, Köln bis zum Jahr 2010 zur sichersten Metropolregion Deutschlands zu machen nicht erreichen wird.

    "Hat man sich also übernommen mit dem Ziel, dass man abends wieder sicher über die Straße gehen kann?" fragt daher auch der Express. "Nein" meinte daraufhin zwar Steffenhagen, räumte aber ein "die Arbeit der Polizei dem Ziel der Stadt Köln angleichen – die städtische Verwaltung will Köln bis zum Jahr 2020 auf Vordermann bringen."

    Also wenn man sich in Köln in den nächsten 11 Jahren abends sicher fühlen möchte wird einem wohl nichts anderes übrig bleiben als entweder Pro Köln zu wählen oder stets die Pumpgun mit sich zu führen.

    http://www.express.de/nachrichten/re...811527625.html

  2. #2
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    15


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    Man muss doch in Köln nur den Verlauf der Karnevalsfestivitäten betrachten. Da gab es mit jedem Jahr mehr und brutalere Gewalttaten. Und welche Gruppe in großen Teilen dafür verantwortlich ist, liegt mal wieder klar auf der Hand... :muslim_man:...und das ausgerechnet bei einer christlichen Veranstaltung. Vielleicht sollte die Köln abends die Zufahrtstraßen aus Mühlheim und Chorweiler sperren.
    Ich war einmal an Silvester auf den Ringen...nie wieder! So stelle ich mir das Neujahrsfest in Teheran vor, nur dass die Muselmänner noch nicht mit AK45 in die Luft schießen dürfen...

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    In 20 Jahren sieht Köln aus wie Kabul.

  4. #4
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    57


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    Zitat Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
    Wie der Kölner Express in seiner neuesten Ausgabe berichtet musste Polizeipräsident Steffenhagen einräumen, dass er sein ehrgeiziges Ziel, Köln bis zum Jahr 2010 zur sichersten Metropolregion Deutschlands zu machen nicht erreichen wird.

    "Hat man sich also übernommen mit dem Ziel, dass man abends wieder sicher über die Straße gehen kann?" fragt daher auch der Express. "Nein" meinte daraufhin zwar Steffenhagen, räumte aber ein "die Arbeit der Polizei dem Ziel der Stadt Köln angleichen – die städtische Verwaltung will Köln bis zum Jahr 2020 auf Vordermann bringen."

    Also wenn man sich in Köln in den nächsten 11 Jahren abends sicher fühlen möchte wird einem wohl nichts anderes übrig bleiben als entweder Pro Köln zu wählen oder stets die Pumpgun mit sich zu führen.

    http://www.express.de/nachrichten/re...811527625.html

    Her Steffenhagen wird die Arbeit nicht vollenden können , er geht in
    wenigen Jahren in den Ruhestand.
    Es wird sich auch kein anderer finden , der Ruhe in die Metropole bringt.
    Köln leidet sicher genauso wie Berlin und andere Städte unter der Knute
    der islamischen Überbevölkerung und andererseits unter der Knute der
    Politischen Korrektheit. Wer sich in einem solchen Klima kritisch über
    die herrschenden Zustände beklagt , wird sofort als Nazi gebrandmarkt .

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    Ausgerechnet KÖLN soll im Jahre 2020 sicher sein?
    Bei diesem Gesindel, das weiter aus fernen Landen einwandert und alles mitbringt, was nicht in der Lage ist, sich je selber zu ernähren?!

    Ich war vor einiger Zeit in Istanbul und traf dort mit gebildeten und intelligenten Türken des gehobenen Mittelstandes zusammen.
    Alle, ausnahmslos alle, sagten: Die Intelligenz und die, die unser Land voranbringen sind immer schon aufgefordert worden, in der Türkei zu bleiben.
    Den Schrott, die wir selber nicht haben wollten, weil wir nicht einsahen, diese Masse ohne jede Ausbildung ewig am Halse zu haben, die haben wir euch geschickt!
    Sie schüttelten ungläubig die Köpfe über unsere Politik, die angibt, wir brauchten dringend Einwanderer. Aber gewiss nicht solche, die nur Kosten und Ungemach verursachen.
    Was sollen wir mit diesen unverschämten Jugendlichen, die nichts können, als am Abend die Straßen unsicher zu machen, die klauen, pöbeln und uns dämliche Deutsche vorführen, welche Weicheier hier das sagen haben!
    In ihren Heimatländer wären sie schon längst in verlausten und verdreckten Knäste auf ewig verschwunden.
    Die sollen unsere Renten sichern?? Ich kann gar nicht so viel Lachen, wie man weinen müsste über solche unglaublichen politischen Lügen!
    Wer von den Verantwortlichen ist eigentlich von nichts Leistenden und Bringenden so abhängig?
    Weder in Forschung noch Industrie kommt etwas von diesen ungebildeten oder Döner-Buden Betreiber. Sie können doch nicht derart zum Bruttosozialprodukt beitragen, dass sie mit offenen Armen aufgenommen und betüdelt werden?
    Der "Kinder statt Inder"- Verkünder hatte ein wenig Hoffnung schöpfen lassen, bis er jubelnd aus der Duisburger Moschee herausschritt und verkündete:
    Noch weitaus mehr Moscheen müssten in Deutschland gebaut werden!
    Für Leute, die uns völlig ablehnen, nur Kosten verursachen, sich im Traume nicht anpassen wollen, immer und überall Probleme machen und von der großen Mehrheit am liebsten wieder in ihre Heimat abgeschoben würden?!!

    Kein einziger Zuwanderer aus christlichen Ländern ist so renitent und nur fordernd, wie Muslime. Immer wieder sei betont, Muslime der Unterschicht, die meinen uns Mores lehren zu können.
    Das begreife wer will, ich kann es nicht verstehen.
    Diese Politk wird in wenigen Jahren von denen, die sie jetzt hochpäppeln in den Brunnen geworfen werden. Hoffentlich haben sie einige Enkeltöchter, die ihre Großeltern verfluchen werden, weil sie sich diesem Pack beugen werden müssen und unter Schleier und Hiab verschwinden!

    :HEJAB:

    Gott stehe uns bei!
    Gudrun

  6. #6
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    30


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    Zitat Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
    Wie der Kölner Express in seiner neuesten Ausgabe berichtet musste Polizeipräsident Steffenhagen einräumen, dass er sein ehrgeiziges Ziel, Köln bis zum Jahr 2010 zur sichersten Metropolregion Deutschlands zu machen nicht erreichen wird.

    "Hat man sich also übernommen mit dem Ziel, dass man abends wieder sicher über die Straße gehen kann?" fragt daher auch der Express. "Nein" meinte daraufhin zwar Steffenhagen, räumte aber ein "die Arbeit der Polizei dem Ziel der Stadt Köln angleichen – die städtische Verwaltung will Köln bis zum Jahr 2020 auf Vordermann bringen."

    Also wenn man sich in Köln in den nächsten 11 Jahren abends sicher fühlen möchte wird einem wohl nichts anderes übrig bleiben als entweder Pro Köln zu wählen oder stets die Pumpgun mit sich zu führen.

    http://www.express.de/nachrichten/re...811527625.html
    Köln wird, wenn die Blockparteien weiter diese Stadt zugrunde regieren, 2020 allenfalls Deutschenrein sein, aber noch lange nicht sicher, denn dann werden sich die psychopathischen Mohammedaner gegenseitig abschlachten.

  7. #7
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Köln frühestens im Jahr 2020 sicher

    Die Disskusion ist zwar schon älter und wohl auch eingeschlafen.

    Aber ich bin Kölner und muss dann doch was dazu sagen:

    STEHT AUF WENN IHR KÖLNER SEiD!

    Ich hab bei der SPD gekündigt und entschuldige mich dafür ein GUTMENSCH gewesen zu sein.

    Mach jetzt bei pro-Köln mit!

    Hauptgrund: Ich will keine islamisierte Heimat!

    Ich bleibe weiter Sozial-Demokrat, aber im Dienste des Deutschen Volkes.

    Und das ist kein Widerspruch. Aber die SPD will Deutschland abschaffen und die anderen Parteien sind auch nicht besser.

    Also nicht weinen, sondern aktiv werden.

    Noch ist es nicht zu spät!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 17:26
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 11:02
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 15:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 08:29
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 21:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •