Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    02.09.2007
    Alter
    64
    Beiträge
    43


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Die Schwäbische Zeitung berichtet unter der Schlagzeile

    Mädchenprügler schlägt wieder zu

    über einen einschlägig bekannten Mädchenprügler algerischer Abstammung, der zum wiederholten Mal eine Frau krankenhausreif gemügelt hat. Der kulturbereichernde Ex-Algerier und offensichtlich nicht mehr abschiebbare Neudeutsche aus dem friedgertigen islamischen Kulturkreis hatte bereits 2007 völlig grundlos ein 17-jähriges Mädchen schwer verdroschen und aufgrund einer positiven Sozialprognose eine "harte" Bewährungsstrafe kassiert, wobei das Opfer in der Folge wohl lediglich einige Monate wegen ihrer Verletzungen behandelt werden mußte.

    Zwischen der damaligen und jetzigen Gewalttat hat sich dieser wertvolle Mitbürger überwiegend mit dem Mißachten von Bewährungsauflagen und anderen kleineren Delikten beschäftigt. Im aktuellen Fall ist wohl seine (ex?) Freundin ins Krankenhaus bereichert worden.

    Gänzlich unerklärlich ist der Umstand, dass die Lindauer Polizei gegenüber der Presse zunächst bestritten hatte, dass es sich bei dem Täter um den stadtbekannten Mädchenprügler gehandelt hat. Nanu, nanu...
    :muslim_man:=

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    79


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    @Major B...
    Wollte man diese wirklich beenden, müsste man die Gutachter und die Mitarbeiter von Rechtsbehörden verantwortlich und haftbar für die offensichtlichen Falschprognosen und das Gewährenlassen offensichtlicher Gefährder haftbar machen. Aber will man das? Hackt ein 68er Politiker einem anderen 68er Juristen die Augen aus?
    So ist es! Diese Damen/Herren wären sicher um einiges Vorsichtiger mit ihren Aussagen und Handeln, wenn sie dafür zur Rechenschaft gezogen würden!
    Peinlich ist es für die Polizei schon, wenn sie zum wiederholten Male sagen müssen -> dat war er schon wieder.
    Manchmal kommt man wirklich auf ungesetzliche Gedanken!

  3. #3
    Registriert seit
    02.09.2007
    Alter
    64
    Beiträge
    43


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Zitat Zitat von Major Boothroyd Beitrag anzeigen
    Sollte es sich bei einem Opfer wirklich um seine Ex-Freundin handeln, so hält sich mein Mitleid für diese in engen Grenzen. Sie wollte einen "temperamentvollen Südlander", und den hat sie bekommen...
    Das war auch einer meiner ersten Gedanken, aber es ist ja tatsächlich so, dass solche Mädels zumeist hochgradig naiv sind. Denen kann man eigentich gar keinen Vorwurf machen - das Schwein ist und bleibt der Täter und eine Justiz, die solchen Mistviechern immer wieder goldene Brücken baut.

    Zitat Zitat von Major Boothroyd Beitrag anzeigen
    Die Inkonsequenz der Behörden gegenüber dem Missachten von Bewährungsauflagen ist ja nicht neu.

    Ebensowenig die Tatsache, dass schwere Körperverletzung nur mit einer Bewährungs-"Strafe" sanktioniert wird.

    Und dass Gutachter ihre Honorare nicht wert sind, ist auch seit Jahrzehnten bekannt.

    Diese drei Punkte sind meiner Meinung nach eine Folge des Marsches der 68er durch die Instanzen, die jetzt Richter, Staatsanwälte, Gutachter / Psychologen und Politiker geworden sind.
    Absolut richtig und in der Schweiz scheint bereits ein "Umdenken" eingesetzt zu haben, wie der BLICK berichtet. Allerdings ist der Ansatz, wonach man den Resozialisierungsgedanken mit der Wiedereingliederung des Delinquenten in die Gesellschaft, ausgehend von einsichtigen, lernfähigen und kooperativen Straftätern bevorzugte, nunmehr zugunsten einer generell rigideren Strafbemessung zu ändern, auch nicht der Königsweg. Die Verschärfung des Strafrechts ist nur ein Pflaster auf den gesellschaftlichen Verwerfungen, aber nicht die Ursache. Ursache sind - wie wir wohl alle wissen - bildungsferne, latent gewaltbereite, schmarotzende und islamfaschistisch indoktrinierte Vollproleten aus dem vorderen Orient - in Neusprech gern als Bürger des sagenhaften Südlandes bezeichnet (welch eine tiefe Beleidigung für alle Italiener, Spanier, Portugiesen, etc.) - und die müssen hier wieder weg! Der kulturelle und gesellschaftliche Schaden, der durch diese Clientel hier im Lande verursacht wird, ist absolut inakzeptabel.

    MultiKulti ist ja eigentlich auch nur extrem MonoKulti und die von unserer "Politelite" stets gerühmte positive kültürelle Bereicherung erschöpft sich überwiegend in Gammelfleischbrätereien, die sich zu allem Unglück auch noch dazu berufen fühlen, "echte ital." Pizza (Kenner bezeichnen sie auch gerne liebevoll als vollgepissten Muselfladen) in ihrem "Sortiment" zu führen und auch nicht davor zurückschrecken, den Ruf anderer internationaler Spezialitäten endgültig zu diskreditieren, sowie stets mißgelaunte Taxifahrer. Dann wären da noch orientalische Goldschmieden, Kültürvereine als konspirative Treffpunkte und Gebrauchtwagenhändler, Zuhälter, Türsteher, Sozialarbeiter in eigener Sache und Fladenbäcker, sowie Kioskbetreiber zu nennen. Bei allen hat man stets das Gefühl, dass sich das Wort Freundlichkeit nicht ins Deutsche übersetzen läßt, zum Lächeln geht man dann doch lieber in den Keller.

    Zitat Zitat von Major Boothroyd Beitrag anzeigen
    Neu ist, dass seit einiger Zeit bildungsferne gewaltverherrlichende Unterschichten-"Flüchtlinge" die übrige Bevölkerung terrorisieren dürfen.
    Ganz so neu ist das auch nicht mehr. Ich habe solche Übergriffe bereits in den 80er Jahren erlebt. Man war halt noch zu sehr vom MültiKülti-Gedanken berauscht und hat auch immer pflichtgemäß die Schuld bei uns selbst gesucht.

    :muslim_man:+ =

  4. #4
    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    110


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Sicher kann man jetzt das Mädchen mit verurteilen,aber wer von uns kennt denn die Vorgeschichte?Wir können doch alle nur den Leuten vor den Kopf gucken.Der Schläger wird sich wohl kaum vorgestellt haben mit den Worten "Gestatten,ich bin der berüchtigte Mädchenschläger und wenn Du nicht spurst,schlage ich dich krankenhausreif".
    Wer von uns weiß denn,was für eine Erziehung das Mädchen genossen hat?Vielleicht sind seine Eltern ja überzeugte Multi-Kulti-Spinner?
    Hinterher ist man immer schlauer.Auch der Rentner,der vor gut einem Jahr in der Münchner U-Bahn halbtot geprügelt wurde,war ja mal ein Anhänger der Sozis.Und das diese nicht gerade für einen reinen deutschen Staat stehen,weiß wohl jeder.
    Halten wir uns also mit gewissen Vorurteilen etwas zurück und sagen lieber,wie es wirklich ist;dieser Staat und seine Justiz schützen nur die kriminellen Ausländer und verhöhnen die deutschen Opfer!
    Deutsche Justiz=

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Falls Jemand einen Algerier kennt, der eine echte Bereicherung für unsere Kultur war, bitte melden.

  6. #6
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Ich kenne keinen.. Um genau zu sein kenne ich keinen Ausländer (mal Österreicher, Franzosen, Schweizer und Italiener weggelassen, die viel für deren und unsere Kultur getan haben), der Deutschland kulturell bereichert hat..
    Gut, wir haben dank unseren Freunden alle schon Schlagringe, Lederjacken, Bling Bling und bereichernde Cousins getroffen, aber Kultur?? Fehlanzeige..

  7. #7
    Registriert seit
    02.09.2007
    Alter
    64
    Beiträge
    43


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Zitat Zitat von Gamma Beitrag anzeigen
    Ich kenne keinen.. Um genau zu sein kenne ich keinen Ausländer (mal Österreicher, Franzosen, Schweizer und Italiener weggelassen, die viel für deren und unsere Kultur getan haben), der Deutschland kulturell bereichert hat..
    Doch, doch, doch, denn da gibt's noch die Spanier, Schweden, Dänen, die Vietnamesen, die sogar noch schlauer und fleißiger als die Deutschen sind usw., nur die Muffels sind leider total schei**e! Tragisch, aber die sind echt eklig...

  8. #8
    Registriert seit
    02.09.2007
    Alter
    64
    Beiträge
    43


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Zitat Zitat von Störtebekker Beitrag anzeigen
    Falls Jemand einen Algerier kennt, der eine echte Bereicherung für unsere Kultur war, bitte melden.
    Eher fallen Ostern und Weihnachten auf einen Tag!

  9. #9
    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    57


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindau - Mädchen kulturell bereichert

    Zitat Zitat von Major Boothroyd Beitrag anzeigen
    Sollte es sich bei einem Opfer wirklich um seine Ex-Freundin handeln, so hält sich mein Mitleid für diese in engen Grenzen. Sie wollte einen "temperamentvollen Südlander", und den hat sie bekommen...

    Anders sieht es bei "Unbeteiligten" aus.

    Die Inkonsequenz der Behörden gegenüber dem Missachten von Bewährungsauflagen ist ja nicht neu.

    Ebensowenig die Tatsache, dass schwere Körperverletzung nur mit einer Bewährungs-"Strafe" sanktioniert wird.

    Und dass Gutachter ihre Honorare nicht wert sind, ist auch seit Jahrzehnten bekannt.

    Diese drei Punkte sind meiner Meinung nach eine Folge des Marsches der 68er durch die Instanzen, die jetzt Richter, Staatsanwälte, Gutachter / Psychologen und Politiker geworden sind.

    Neu ist, dass seit einiger Zeit bildungsferne gewaltverherrlichende Unterschichten-"Flüchtlinge" die übrige Bevölkerung terrorisieren dürfen.

    Wenn ein Autohändler oder ein TÜV-Ingenieur ein verkehrsuntaugliches Fahrzeug verkauft bzw. für den Verkehr als sicher erklärt und es passiert kurz darauf ein Unfall, so kann dieser dafür haftbar gemacht werden.

    Ein Gutachter, der einem notorischen Übeltäter, der dann wieder eine Straftat begeht, eine gute "Sozialprognose" erstellt, kommt ohne Sanktionen davon.

    Mitarbeiter von Rechtsbehörden, die die Missachtung der Bewährungsauflagen nicht durchsetzen bzw. die zur Bewährung ausgesetzte Strafe dann nicht in Anwendung bringen, ebenfalls.

    Wollte man diese wirklich beenden, müsste man die Gutachter und die Mitarbeiter von Rechtsbehörden verantwortlich und haftbar für die offensichtlichen Falschprognosen und das Gewährenlassen offensichtlicher Gefährder haftbar machen. Aber will man das? Hackt ein 68er Politiker einem anderen 68er Juristen die Augen aus?

    Diese bildungsfernen und gewaltverherrlichenden Jünglinge werden
    bald unser Strassenbild prägen. In Berlin ist es ja schon an der
    Tagesordnung das die Gangs auftreten , ohne das die Polizei
    einschreitet . Die Politik knickt immer mehr ein und macht ein
    Zugeständnis nach dem anderen . Belgien , Dänemark , Schweden,
    Großbritannien, Frankreich , Spanien , egal wo wir hinschauen , nur
    Ärger mit den Gläubigen .
    Das wird noch ein böses Ende nehmen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 10:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 19:00
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 14:25
  4. StraÃ?enverkehr, kulturell bereichert - Deutsche Stimme
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 10:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 03:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •