Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Title
    Ist nun öfter hier
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    715


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Ab dem 1. September dieses Jahres wird den Italienern vorgeschrieben, dass sie, laut neuem Einwanderungsgesetz, Gastgeber für mindestens einen Migranten werden.
    Das Gesetz soll noch vor der Sommerpause durchgeboxt und beschlossen werden.
    Der EU Parlamentarier Massimo Pezzati hat einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet um mehr „Migranten“ menschenwürdig unterzubringen.

    Weiterzulesen hier: https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/05/25/neues-gesetz-tyrannisiert-italiener/









    Kann das irgendwer verifizieren oder ist das blos eine böse Ente ?

  2. #2
    Avatar von Cherusker
    Title
    VIP
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    7.318
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Neues aus Entenhausen!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Avatar von Geronimo
    Title
    BLOXX!
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    1.397


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Wäre hier von Dummland die Rede gewesen hätte ich das geglaubt aber in Italien---niemals !!!
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  4. #4
    Avatar von Mortran
    Title
    BLOXX!
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.320


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Das war wohl eine Satire, aber heutzutage weiß man ja nie.
    Ceterum censeo Meccam esse delendam.

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Zitat Zitat von Mortran Beitrag anzeigen
    Das war wohl eine Satire, aber heutzutage weiß man ja nie.
    http://stopesm.blogspot.de/2016/05/t...er-ist-in.html

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Ein Flüchtling auf einen Italiener... danach folgt der Familiennachzug.... dramatisches Szenario.... dann wären die Italiener selbst wohl bald auf der Flucht.

  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    Italien

    Die italienische Verfassung beinhaltet einen sehr umfangreichen Katalog[1] mit Sachgebieten, die der Rahmengesetzgebung zuzuschreiben sind:

    die internationalen Beziehungen der Regionen und ihre Beziehungen zur Europäischen Union;
    Außenhandel;
    Arbeitsschutz und -sicherheit;
    Unterricht, unbeschadet der Autonomie der Schuleinrichtungen und unter Ausschluss der theoretischen und praktischen Berufsausbildung;
    Berufe;
    wissenschaftliche und technologische Forschung und Unterstützung der Innovation der Produktionszweige;
    Gesundheitsschutz;
    Ernährung;
    Sportgesetzgebung;
    Zivilschutz;
    Raumordnung;
    Häfen und Zivilflughäfen;
    große Verkehrs- und Schifffahrtsnetze;
    Regelung des Kommunikationswesens;
    Produktion, Transport und gesamtstaatliche Verteilung von Energie; Ergänzungs- und Zusatzvorsorge;
    Harmonisierung der öffentlichen Haushalte und Koordinierung der öffentlichen Finanzen und des Steuersystems;
    Aufwertung der Kultur- und Umweltgüter und Förderung und Organisation kultureller Tätigkeiten;
    Sparkassen;
    Landwirtschaftsbanken, Kreditinstitute regionalen Charakters;
    Körperschaften für Boden- und Agrarkredit regionalen Charakters.

    Der Staat legt die wesentlichen Grundsätze eines Sachgebietes per Gesetz, das den Namen Rahmengesetz (legge cornice) trägt, fest; jede einzelne Region oder autonome Provinz ist befugt, durch eigene Gesetze diese Grundsätze weiterzuentwickeln und zu präzisieren, den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Diese Gesetze enthalten sogenannte Detailnormen (norme di dettaglio). Weil der Staat oft keine einschlägigen Rahmengesetze erlassen hat, beziehen sich die regionalen Gesetze auf die allgemeinen Grundsätze eines Sachgebietes, wie sie aus den verschiedenen staatlichen Rechtsnormen zu entnehmen sind.

    Im italienischen Recht heißt diese Art der Gesetzgebung competenza concorrente, sie entspricht aber keineswegs der konkurrierenden Gesetzgebung, sondern der in Deutschland abgeschafften Rahmengesetzgebung. In amtlichen Übersetzungen - etwa in Südtirol - wird trotzdem der Begriff konkurrierende Gesetzgebung verwendet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rahmengesetz

    Fallen Regelungen über Flüchtlingsangelegenheiten in Italien unter diese Rahmengesetzgebung?

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues Gesetz tyrannisiert Italien

    7. Oktober 2013, 14:43 Uhr
    Italiens drakonische Flüchtlingsgesetze
    Notfall als Normalzustand

    Wer als Seemann Flüchtlinge rettet, riskiert eine Anklage wegen Schlepperei. Klingt absurd, doch in Italien ist dies Rechtslage. 2002 sorgten Postfaschisten und Lega Nord für eine Verschärfung der Gesetze - doch auch linke Regierungen änderten nichts. Nun wollen Kritiker das "unmenschliche" System reformieren. Die Regierung weicht aus und schiebt Brüssel die Schuld zu.

    ...

    Bossi-Fini ist inzwischen ein Synonym für die harte Flüchtlingspolitik Italiens seit 2002. Damals sorgte Chef der rechten Lega Nord, Umberto Bossi, gemeinsam mit dem damaligen Führer der postfaschistischen Alleanza Nazionale, Gianfranco Fini, dafür, dass Asylsuchende leichter abgewiesen werden können. 2008 verschärfte die Regierung Berlusconi die Gesetze weiter: Die illegale Ein- oder Durchreise wurde zur Straftat.


    Wenig Rücksicht auf nationale Gesetze oder EU-Verhaltensregeln

    Viele Flüchtlinge werden seitdem ohne Rücksicht auf Formalitäten, die die nationalen Gesetze oder EU-Verhaltensregeln vorschreiben, festgesetzt und von der Polizei begleitet, wie Menschenrechtler kritisieren. Diese Strategie verletze nicht nur das in Artikel 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgeschriebene Recht, Asyl zu suchen und zu genießen, sondern auch das Schengen-Abkommen, glauben Experten wie Fulvio Vassallo Paleologo, der an der Universität Palermo Asyl- und Ausländerrecht lehrt.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/i...tand-1.1788639

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Afghanistan: Neues Gesetz begünstigt häusliche Gewalt.
    Von von Nettelbeck im Forum Religionsdiskussionen - Gläubige, Ungläubige, Weltanschauungen (Islam ausgenommen)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 09:56
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 10:32
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 19:01
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 11:40
  5. Islam:Italien verabschiedet neues Heiratsgesetz zur Ehe mit Muslimas
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 13:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •