Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Avatar von Antonia
    Title
    ******(5000)
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Auch Miss Piggy möchte sich "frei" fühlen...

    Name:  muppets.jpg
Hits: 105
Größe:  6,6 KB



    Eine Gruppe wahrhaft "befreiter" Frauen...

    Name:  burka-menge.jpg
Hits: 69
Größe:  61,2 KB
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"


    https://www.youtube.com/watch?v=_sKhzLXwNfs


    4. Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    das alles sind rein
    vergebliche Werke;
    denn meine Gedanken
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei:
    die Gedanken sind frei.
    Die Gedanken sind frei.Mehr auch nicht. Mund halten und abtauchen.

  3. #13
    Avatar von Antonia
    Title
    ******(5000)
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Meint sie vielleicht diese "Freiheit"?

    http://www.rbb-online.de/panorama/be...n-umfrage.html


    Nein, vemutlich schätzt sie diese "Freiheiten":

    https://open-speech.com/threads/6842...Rolle-der-Frau
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  4. #14


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Es gibt schräge Vögel, die ihren Käfig lieben. Kommt vor.

  5. #15
    Avatar von Mortran
    Title
    BLOXX!
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.320


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Diese Konvertiten sind die Gefährlichsten. Außerdem schaden sie dem Ansehen eines jeden Europäers, da man nun auch bei ethnischen Europäern nicht mehr völlig ausschließen kann, dass es Terroristen sind.
    Es sollte eine Untergrundmiliz geben, die sich solcher Konvertiten annimmt und sie unschädlich macht.
    Ceterum censeo Meccam esse delendam.

  6. #16
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.323


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Aus Interesse las Khan-Kamp den Koran. "Gleich auf den ersten Seiten wurden meine Fragen beantwortet." Denn im Koran habe Gott Adam und Eva vergeben.



    Woraus geht denn das hervor? Es ist doch wohl eher so, dass diese Dame das Christentum ablehnt, weil sie ihre Eltern ablehnt.Diese "streng protestantischen" Leute dürften ihr das Leben vermiest haben und es wird eine Art Rache an die Eltern sein, dass sich die Tochter komplett dem Islam ergeben hat. Sie ist geisteskrank.
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  7. #17


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Das interessante an dieser Headline ist, er bringt Frauenbewegung und Muslimas zusammen. Sie harmoniert also mit linker Politik, die den Islam und seine Vollstrecker ins Land holen. Schließt den Bogen.
    Die Überschrift hat also einen sehr hohen Stellenwert, unterstreicht linke Politik, bringt ihr Sympathiepunkte.

  8. #18


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Kopftuch als voranflatternde Fahne einer die Frauenrechte mißachtenden Ideologie
    “Westliche Intellektuelle mahnen gerne zur Gelassenheit gegenüber solchen Kleiderfragen. Daran würde weder bei uns [Deutschland, K.G.] noch in der Türkei die Demokratie zugrunde gehen. Ich teile diese Meinung nicht, denn das Kopftuch ist die voranflatternde Fahne einer ganzen Ideologie, der Ausdruck eines kollektivistischen und patriarchalischen Gesellschaftsbildes. Während im Namen der Freiheit von den Vertretern des politischen Islam für das Kopftuch gekämpft wird, ist es im Osten der Türkei jungen Frauen kaum mehr möglich, ohne Kopftuch auf die Straße zu gehen.”
    Necla Kelek: Bittersüße Heimat (2009), Seite 103
    http://www.freiburg-schwarzwald.de/b...opftuch-klagt/

  9. #19
    Avatar von Antonia
    Title
    ******(5000)
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Das interessante an dieser Headline ist, er bringt Frauenbewegung und Muslimas zusammen. Sie harmoniert also mit linker Politik, die den Islam und seine Vollstrecker ins Land holen. Schließt den Bogen.
    Die Überschrift hat also einen sehr hohen Stellenwert, unterstreicht linke Politik, bringt ihr Sympathiepunkte.
    Ich würde eher sagen, die Headline leugnet Diskriminierung und rechtfertigt sie, mit der Behauptung, Frauen seine "glücklich" in der ihnen vom Patriarchat zugedachten Rolle. Mit Frauenbewegung hat das rein gar nichts zu tun. Vermutlich ist diese Art der Propaganda auch nicht wirklich neu.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  10. #20
    Avatar von Antonia
    Title
    ******(5000)
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Mit Kopftuch fühle ich mich frei"

    Sibel Kekilli rührt mit ihrer Rede zu Tränen

    "Was ist so bedrohlich an einer freien Frau?" Schauspielerin Sibel Kekilli hat eine bewegende Rede über die muslimische Kultur gehalten - und über ihre eigenen schmerzhaften Erfahrungen.
    http://www.brigitte.de/frauen/gesell...ign=veeseo_RUN
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Diese Gender-Scheiße macht mich fertig!"
    Von Holzfäller im Forum Agitprop - die politisch Korrekten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 21:50
  2. Medien:Apple gibt Skandal-App zur "Heilung Homosexueller" frei
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 11:00
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 20:47
  4. Islam-"Fitna" Gericht spricht Geert Wilders frei.
    Von Dolomitengeist im Forum Geert Wilders
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:50
  5. Islam:Afghanistan-Wahlen:"Die Taliban haben mich verstümmelt"
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •