Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Avatar von Cherusker
    Title
    VIP
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    7.602
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Rassisten und Staat angreifen! Überall!
    Hier könnten unsere Organe sehen, wo die wahren Feinde dieses Landes zu suchen sind. Sie müßten nur einmal genauer hinsehen, aber wenn man auf dem linken Auge blind ist...

  2. #12
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.723


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Auch ich tippe auf andere Asylbewerber. Die sollen ja mit sieben Mann in einer Wohnung gelebt und laut Nachbarn den Bierkonsum des Viertels deutlich gesteigert haben.
    Der erste Gedanke war also richtig. Pech für die Linksfaschisten. Ob sich nun ein einziger Journalist bei den PEGIDA-Mitstreitern entschuldigt?
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  3. #13
    Avatar von Thomas
    Title
    VIP
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    2.782


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Hat jetzt einer mal den Beck wegen Volksverhetzung angezeigt?
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  4. #14
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.723


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Für die linke Presse ist die Verhaftung eines Asylbewerbers eine Katastrophe. Man flüchtet sich in Floskeln, wie "vermeintlicher Täter", "soll Khaled getötet haben" usw. Was nicht sein darf, das ist eben nicht möglich.
    Bei der "Huffington Post" ist die Meldung ziemlich weit unten platziert. Im Gegensatz zur reißerischen Meldung als die Tat geschah. Noch lässt man die Kommentare der Leser stehen und alle gehen in die gleiche Richtung

    http://www.huffingtonpost.de/2015/01...hp_ref=germany
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  5. #15
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.723


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Der Mörder ist ein verlogenes Schwein oder soll man sagen ein typischer Muslim?


    Der eritreische Asylbewerber Khaled I. wurde in Dresden von einem Landsmann erstochen (ShortNews berichtete). Der geständige, mutmaßliche Täter, Khaled I.s Mitbewohner Hassan S. (26), soll Betroffenheit geheuchelt und sich an den öffentlichen Mahnwachen für den Toten beteiligt haben.

    In einem offenen Brief der Flüchtlinge heißt es: "Wir sind freundlich, friedlich und offenherzig - würdet ihr Kontakt zu uns suchen, würdet ihr das merken." Auch die Unterschrift des mutmaßlichen Messerstechers prangt unter diesen Zeilen.

    Die Polizei hatte Donnerstag die gemeinschaftliche Wohnung geräumt und Hassan S. vorläufig festgenommen. Das Messer, mit dem die Tat begangen worden sein soll, wurde von der Polizei sichergestellt. Grund für die tödlichen Messerstiche soll Eifersucht gewesen sein.

    http://www.shortnews.de/id/1139634/e...inheilig-brief
    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    die Mopo24 schreibt:

    "Er sprach mit Journalisten

    Besonders schlimm ist es, dass der Täter noch mit Redakteuren, u.a. der "Tagesschau", gesprochen hatte. Er sagte: "Wir haben solche Angst.“ Vor allem wegen der PEGIDA-Bewegung trauten sie sich nun nicht mehr auf die Straße. Das Zitat wurde von vielen Medien aufgenommen."

    "OB Orosz besuchte den Täter

    Dramatisch: Als die Dresdner OB Helma Orosz (61, CDU) am Donnerstag, 15. Januar, drei Tage nach der Tat, die Wohnung des Opfers besuchte, war auch der Mörder anwesend!

    Auch bei der Demonstration für Khaled, die am Samstag, 17. Januar, durch die Dresdner Innenstadt zog, war der Täter dabei. Hielt ein übergroßes Foto des Opfers in die Luft."
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  6. #16

    Title
    Ist nun öfter hier
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Solche Vorverurteilungen sind genauso falsch, wie eine Vorverurteilung von Muslimen bei anderen Straftaten.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  7. #17
    Avatar von Thomas
    Title
    VIP
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    2.782


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Zitat Zitat von Theo Strabe Beitrag anzeigen
    Solche Vorverurteilungen sind genauso falsch, wie eine Vorverurteilung von Muslimen bei anderen Straftaten.
    Bei PEGIDA Demonstranten sind sie aber in Ordnung?


    Übrigens ist das Auswerten von Statistiken kein Vorurteil sondern eine Wahrscheinlichkeit.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  8. #18

    Title
    Ist nun öfter hier
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    563


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Bei PEGIDA Demonstranten sind sie aber in Ordnung? Übrigens ist das Auswerten von Statistiken kein Vorurteil sondern eine Wahrscheinlichkeit.
    Vorverurteilungen von PEGIDA-Demonstranten sind genauso wenig in Ordnung. Nun gibt es aber seit vielen Wochen solche Demonstrationen und jeder kann seine Meinung dazu äußern über das was dort gesagt wird und was auf den Plakaten steht. Jeder PEGIDA-Demonstrant muss hinnehmen, dass es Mitbürger gibt, die nicht seiner Meinung sind. Ein PEGIDA-Demonstrant muss z.B. hinnehmen, dass es Mitbürger gibt, die Begriffe wie Lügenpresse zurückweisen.

    Genau das wollen wir ja gemeinsam verteidigen, die Pluralität von Meinungen. Im klassischen Islam gilt das nicht. Dort ist Islamkritik eine Straftat.
    Für ein buntes und weltoffenes Deutschland. Gegen einen totalitären dogmatischen Islam, der Menschen in
    Gläubige und Ungläubige einteilt. Liberale aufgeklärte Muslime sind hier willkommen. Scharia-Befürworter nicht.

  9. #19
    Avatar von No Islam!
    Title
    Super-Moderator/in
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    1.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    War denn jemand von Euch schon bei einer PEDIDA-Demonstration?

  10. #20
    Avatar von der wache Michel
    Title
    Forum Psychologe
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.164
    Blog-Einträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dresden: Asylbewerber tot - Linke hetzen gegen PEGIDA

    Nun gibt es aber seit vielen Wochen solche Demonstrationen und jeder kann seine Meinung dazu äußern über das was dort gesagt wird und was auf den Plakaten steht.
    Zu der Frage wer, wann, was, wo und warum auf welchen Plakaten stehen hatte wird es demnächst eine gesonderte Presseerklärung bzw. Pressekonferenz geben. Es wurde nämlich sorgfältig beobachtet welche Personen da so mitliefen. Man darf gespannt sein.

    Lügenpresse halt die Fresse!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 07:03
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 20:21
  3. Pegida: Deutsche Fundamentalisten hetzen gegen den Islam - Newscentral
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 16:50
  4. Gegen den Islam hetzen
    Von abandländer im Forum Islam-Sammelsurium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 11:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 10:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •