Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Title
    Registrierte Benutzer
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    6.078


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Oslo: Kontrolle verloren

    Alle Tage werden Männer angegriffen, ausgeraubt und niedergeschlagen; Dutzende von Frauen werden jedes Jahr vergewaltigt. Auf der Straße werden offen Drogen gehandelt. Es herrscht Gesetzlosigkeit und Anarchie, was sich in andere Teile der Stadt zu verbreiten beginnt. Die Rede ist von Grønland, einem Einwandererviertel in der norwegischen Hauptstadt Oslo, nur zwei U-Bahnstationen vom Parlament und […]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.342


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oslo: Kontrolle verloren

    Das alles trifft auch auf viele andere Städte in Deutschland und Europa zu. Wenn überall die gleichen Ethnien einwandern, gibt es auch überall die gleichen Probleme.
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  3. #3


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oslo: Kontrolle verloren

    Überall dort wo sie sich ungezügelt vermehren gibt es Mord und Totschlag an der autochthonen Bevölkerung. Siehe Ägypten (Christen) siehe Philippinen, siehe Indien und Pakistan.
    Hier hilft nur ein langfristiges Umdenken und eine neue Bewertung des Islam...
    Bin gegen jede Form extremistischer Gewalt dabei unerheblich aus welchem Lager.

  4. #4
    Avatar von murktimon
    Title
    *1/2 (3)......*
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.356
    Blog-Einträge
    1


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oslo: Kontrolle verloren

    Schon mal daran gedacht einem Sportverein beizutreten ?

    Städte in denen sogar die Polizisten verprügelt werden sind für normale Bürger kaum als staatlich gesichert anzusehen.
    Der Staat kann ja nichteinmal mehr eine sichere U - Bahn fahrt gewährleisten.
    Oder sicheren Schulbesuch für deutsche Kinder.

    Und Gauck das dumme Schwein redet von schwarzen,welche ihrer Hautfarbe wegen von deutschen öffentlich misshandelt werden.
    Wann und wo das passiert ist,sagte er natürlich nicht.

    Wir haben kein Rassismus Problem
    Wir haben kein Ausländer Problem
    Wir haben ein Türken und Araber Problem

    ( Nein nicht alle sind gemeint,es gibt auch sehr nette )

  5. #5

    Title
    BLOXX!
    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    817


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oslo: Kontrolle verloren

    Zitat Zitat von murktimon Beitrag anzeigen
    ........
    ( Nein nicht alle sind gemeint,es gibt auch sehr nette )
    Nur auf wessen Seite stehen sie im Zweifelsfall?

  6. #6
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.342


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oslo: Kontrolle verloren

    Unser Thread ist schon 2,5 Jahre alt aber aktuell wie damals.....

    Vagabundierende Banden machen die Dinge so schlecht, erklärte die Polizei in Oslos Quartier (Stadtteil) Grönland. "Es sieht dort aus wie in Karachi, Basra und Mogadischu in einem. Oslo ist verloren."

    Grönland ist ein Quartier in Norwegens Hauptstadt Oslo, sehr nah am Parlament. Grönland ist auf dem Weg ein Kalifat zu werden. Seit etwas mehr als zwei Jahren kämpfen Muslime dort dafür, dass dieses Quartier Teil eines islamischen Staates wird.

    Poqari News berichtet, dass Norwegen und ganz Europa als solches nicht mehr erkennbar sind, dass Frauen routinemässig vergewaltigt und Männer regelmässig ausgeraubt werden, die Polizei aufgegeben hat, und es jetzt die Scharia Patrouillen gibt.

    Im Jahr 2015 gab es Berichte über 50 Vergewaltigungen in Grönland, dort, wie überall in Oslo, werden 100% der Vergewaltigungen an norwegischen Frauen von Muslimen begangen. In Norwegen, wie in ganz Europa, wagen Frauen es nicht mehr in der Nacht allein auf die Strasse zu gehen. Die Gefahr vergewaltigt zu werden ist unglaublich hoch.

    In den vergangenen zehn Jahren wurden mehr als 4.000 Menschen beraubt, oft in unmittelbarer Nähe der Polizeistation von Grönland, die im kritischen Migrationsgetto liegt. Sturla Nøstvik ist in diesem Jahr Raubopfer 351 aus Grönland. "Die Räuber spielen mit Angst, Gewalt und schlimmen Drohungen", erzählte er gegenüber Poqari News.

    Die Polizei besuchte Sturla Nøstvik nach dem Überfall in der Notaufnahme. Er erzählt, dass eine Räuberbande viele ähnliche Überfälle in Grünerløkka und Umgebung in den vergangenen Wochen begangen hätte. "Wir haben die Stadt verloren", sagt er ...

    Europa ist süchtig nach seinem selbst verschuldeten Untergang. Wer hätte aber gedacht, dass es so weit gehen würde? Trotzdem überschwemmen die islamischen Invasoren von der Politik weiter ungebremst den Kontinent.http://www.schweizmagazin.ch/nachric...-verloren.html
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2016, 19:26
  2. ...Noch ist Polen nicht verloren.....
    Von noName im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 13:03
  3. Kontrolle verloren ???
    Von ryder im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 09:45
  4. Norwegische Polizei sagt: Oslo ist verloren
    Von Realist59 im Forum Norwegen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 20:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •