Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32
  1. #11
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.403


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Absurderweise stammen diese Klagen von jenen 'Gutmenschen', die es zu verantworten haben, dass überhaupt Leute ins Land strömen........

    Und sich nicht um deren Integration kümmern, das wird der völlig überforderten Bevölkerung überlassen, die ohnehin alles zahlt und zu stemmen hat. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Diskussionen Anfang der 80ger Jahre, die regelmäßig von linker Seite abgewürgt wurden.Forderungen nach Deutschkenntnissen, die Grundlage für ein eigenverantwortliches Leben überhaupt, wurden mit der Behauptung, dies wäre eine Zwangsgermanisierung, keine Chance gegeben. Gerade die Linke in Deutschland hat eine Integration verhindert
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  2. #12
    Avatar von murktimon
    Title
    *1/2 (3)......*
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.356
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Grün mach Zukunft



    Deutschland bleibt mit Geburtenrate EU-Schlusslicht


    Brüssel — Deutschland bleibt mit seinen niedrigen Geburtenraten Schlusslicht in Europa. Nach Angaben des EU-Statistikamtes Eurostat kamen im vergangenen Jahr in Deutschland 7,9 Geburten auf 1000 Einwohner. Das liegt deutlich unter dem EU-Schnitt von 10,7. Die höchsten Geburtenraten haben Irland (16,8), Großbritannien (12,8) und Frankreich (12,7). Die Geburtenrate ist in Deutschland seit Jahren rückläufig: 2008 kamen noch 8,3 Geburten auf 1000 Einwohner, vor zehn Jahren noch 9,3.

    Die Zahl der EU-Bürger stieg mit dem Jahreswechsel über die Marke von 500 Millionen und lag zum 1. Januar bei 501,1 Millionen. Ein Jahr zuvor waren es noch 499,7 Millionen gewesen. Grund für den Bevölkerungsanstieg ist vor allem die Zuwanderung.

  3. #13
    Avatar von holzpope
    Title
    ******(5000)
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.653
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Mal ganz davon abgesehen, dass immer mehr Zuwanderer aus südlichen Gefilden zu uns nach Europa strömen, wird der Klimawandel in naher Zukunft in einem nie gekannten Maß diesen Trend noch verstärken. Die Wüsten wachsen und die Nahrung in den afrikanischen und orientalischen Ländern wird immer knapper. Ebenso das saubere Trinkwasser. Die Zuwanderer werden bald nicht mehr danach fragen ob sie kommen dürfen. Nein, sie werden notfalls mit Waffengewalt hier eindringen, nur um zu überleben. Wir werden die Verlierer sein, da die Vorhut bereits überall in Europa lauert, um ihren dürstenden Brüdern und Schwestern den Weg zu ebnen! Das, was heute passiert, ist nut das Vorspiel! Eurabien kommt mit Gewissheit. Machen wir uns da nichts vor.
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  4. #14
    Avatar von murktimon
    Title
    *1/2 (3)......*
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.356
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Auch mal nicht schlecht,weitsichtig gedacht zu haben.
    Da hat Holzpope langfristig die nächste Büchse der Pandora geöffnet.

    Lass die mal zu,was wir haben reicht schon...
    Nur stimmt es was du sagst.

    Leider stimmt es.

  5. #15

    Title
    selten da
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    309


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Zitat Zitat von murktimon Beitrag anzeigen
    Auch mal nicht schlecht,weitsichtig gedacht zu haben.
    Da hat Holzpope langfristig die nächste Büchse der Pandora geöffnet.

    Lass die mal zu,was wir haben reicht schon...
    Nur stimmt es was du sagst.

    Leider stimmt es.
    Mhh naja gut wenn wir ehrlich sind vernichtet sich die Überbevölkerte Welt im Kampf und Rohstoffe und Nahrungsmittel in wenigen Jahrzehnten selbst. Aber wenn wir so denken wäre das Pochen auf der Islamkritik vollkommen sinnlos . Also tun wir lieber so als würde uns das nicht bevor stehen....

  6. #16
    Avatar von murktimon
    Title
    *1/2 (3)......*
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.356
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Also tun wir lieber so als würde uns das nicht bevor stehen....

    So in der Art....

  7. #17
    Avatar von Realist59
    Title
    Moderator
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    29.403


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Zitat Zitat von holzpope Beitrag anzeigen
    Mal ganz davon abgesehen, dass immer mehr Zuwanderer aus südlichen Gefilden zu uns nach Europa strömen, wird der Klimawandel in naher Zukunft in einem nie gekannten Maß diesen Trend noch verstärken. Die Wüsten wachsen und die Nahrung in den afrikanischen und orientalischen Ländern wird immer knapper. Ebenso das saubere Trinkwasser. Die Zuwanderer werden bald nicht mehr danach fragen ob sie kommen dürfen. Nein, sie werden notfalls mit Waffengewalt hier eindringen, nur um zu überleben. Wir werden die Verlierer sein, da die Vorhut bereits überall in Europa lauert, um ihren dürstenden Brüdern und Schwestern den Weg zu ebnen! Das, was heute passiert, ist nut das Vorspiel! Eurabien kommt mit Gewissheit. Machen wir uns da nichts vor.
    Was auch nur ein Verschieben der Probleme sein wird, denn mit den schrumpfenden Ackerflächen geht das Nahrungsangebot weltweit zurück. Würden in Deutschland 300 Millionen Menschen leben, wäre die Versorgungslage desaströs. Man darf auch nicht vergessen, dass wir nicht auf einer Insel der Glückseligen leben, sondern auch von der Klimaveränderung betroffen sein werden. Schon jetzt trocknen Teile des Landes aus.
    Wer Seine Vergangenheit nicht schätzt und respektiert, ist Respekt der Gegenwart nicht würdig, und hat kein Recht auf die Zukunft...
    20 Februar 1920 Marschall Józef Piłsudski

  8. #18
    Avatar von holzpope
    Title
    ******(5000)
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.653
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Der Klimawandel wird alles Leben auf diesem Planeten zerstören, das ist gewiss. Und daran ändern auch die Menschen nichts. Die Völkerwanderung von Süd nach Nord wird nur ein Zwischenstadium sein. Gewiss wird es nie für alle Menschen reichen, was die zukünftigen Länder, in denen noch Landwirtschaft möglich sein wird, hergeben werden. Es dürfte zu abscheulichen Kriegen kommen. Die Atombombe wird schliesslich die Erlösung für den noch lebenden Rest der Menschheit sein. Ich sehe keinen Lichtstreifen am Horizont, der mir zeigen könnte, wie dieses Dilemma zu umgehen ist. Die Muslime machen die ganze Sache noch komplizierter mit ihrem schwachsinnigen mittelalterlichen Gehabe um ihren Koran. Würden alle Staaten dieser Erde gemeinsam vernünftige Lösungen anstreben, könnte das Ganze noch etwas hinausgezögert werden, aber aufhalten kann man den Klimawandel nicht mehr. Die Chancen sind vertan und werden noch verschlimmert durch die aufkommende Welle des Wohlstandes von China und Indien. Andere Schwellenländer werden folgen. Die Katastrophe ist unabwendbar. Machen wir uns da nichts vor.
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

  9. #19
    Avatar von abandländer
    Title
    Plagegeist / Dschinn
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    6.780


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE

    Es ist (spätestens seit dem Club of Rome Bericht) bekannt, dass die Übervölkerung der Erde langfristig zum Problem werden, und in Krieg und Katastrophen enden wird. Hier setzt die NWO mit verschiedenen Maßnahme an. Es geht um Nahrung, Energie und Human Ressources.

    Parallel dazu laufen Programme mit dem Ziel, Ressourcen von anderen Himmelskörpern zu beziehen, wie Asteroiden, doch in erster Linie dem Mond, ihn vielleicht mit Treibhäusern zu versehen, um dort Nahrungsmittel anzubauen, die dann an die Erde geliefert werden könnten. - Einfacher ist es aber die (überflüssige) Bevölkerung radikal zu dezimieren.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  10. #20
    Avatar von murktimon
    Title
    *1/2 (3)......*
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.356
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderung: Das alte Europa wird zum Morgenland - WELT ONLINE


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das alte Europa wird zum Morgenland
    Von murktimon im Forum EU
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 17:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 13:02
  3. Morgenland Europa - WELT ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 10:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •