Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Avatar von der wache Michel
    Title
    Forum Psychologe
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.164
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    http://www.welt.de/vermischtes/artic..._schlaeft.html

    Der Fall von Familie G. steht stellvertretend für viele zugewanderte Eltern. Da gerade in der Türkei und arabischen Ländern Ehen zwischen Blutsverwandten verbreitet sind, gibt es unter ihnen auffällig oft geistige Behinderungen und Stoffwechselkrankheiten sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems durch Störung einzelner Gene. Nicht dazu gehört dagegen, wie oft angenommen, das Down-Syndrom.
    http://www.morgenpost.de/berlin/arti...hulfaehig.html

    Die Zahl der nicht schulfähigen Kinder in Berlin steigt. Allein in Kreuzberg ist ein Drittel der Fünf- und Sechsjährigen noch nicht reif für die 1. Klasse. Besonders Kinder mit Migrationshintergrund haben Defizite. Eingeschult werden sie trotzdem.
    Yassin* gibt sich alle Mühe. Er beißt sich auf die Unterlippe, seine Hand umklammert den Bleistift. Dann versucht er, die beiden Punkte auf dem Papier mit einer Linie zu verbinden. Er kritzelt nach rechts, dann nach links. Er schafft es einfach nicht. Doch nach den Sommerferien soll Yassin zur Schule.
    http://www.open-speech.com/threads/2...h-falsche-Ern&

    Kinder von Einwanderern haben achtmal so häufig Tuberkulose wie deutsche Kleinkinder. Bestimmte Mehle, aber auch die Totalverschleierung führen zu einem Vitamin-D-Mangel. Der Ramadan fördert die Fettleibigkeit. Sitzen die Eltern mit den Sprösslingen beim Arzt, fragen sie schnell „Kann man das operieren?"

    Einwandererkinder haben nach Aussage des Frankfurter Medizinprofessors Hansjosef Böhles aus kulturellen Gründen besondere Gesundheitsprobleme. So gebe es bei Kindern aus der Türkei, Marokko, dem Nahen und Fernen Osten angeborene Stoffwechselerkrankungen, die zu Krampfanfällen oder einer zurückgebliebenen geistigen Entwicklung führten, sagte der Direktor am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik Frankfurt am Main. Ursache seien die in diesen Regionen häufig praktizierten Verwandtenehen.
    Kindergesundheit in Berlin am Beispiel FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von martello
    Title
    Registrierte Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    16


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Die wollen es nicht wahr haben.Das ist reine Inzucht was Türken betreiben.
    Steht in Wikipedia (Verwandschaftsehen) alle geborene haben eine katsche.Über mir wohnt auch ein Türke Sie 24 er 30 natürlich Hartzler den sein Sohn sieht man schon an das seine Eltern Geschwister waren

  3. #3
    Avatar von ALADIN
    Title
    Registrierte Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    463


    Did you find this post helpful? Yes | No

    A 030 AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Als Brieftaubenzüchter war das Erste was ich lernen musste, daß Linien-Zucht (Inzucht) nach
    s p ä t e s t e s t e n s 10 Generationen behinderte bzw.verkrüppelte Nachkommen erzeugt!
    Und genau diese Degenerierung sollte es beim Mensch NICHT geben? (u.nach mehr als 100
    Generationen?) Na ja, wenn Mohammed meint es wäre gut, dann isses halt gut - Millionen be-
    hinderte Moslems können sich nicht irren..........sonst Messer!

    Regel: Linienzucht (Inzucht) um bestimmtes Verhalten zu verfestigen.(auch Defekte;siehe Tanzmäuse!)
    Kreuzungs-bzw.Fremdzucht um Neues zu erschaffen u.genetische Spannung zu erhalten!

  4. #4
    Avatar von ALADIN
    Title
    Registrierte Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    463


    Did you find this post helpful? Yes | No

    A 030 AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Als Brieftaubenzüchter war das Erste was ich lernen musste, daß Linien-Zucht (Inzucht) nach
    s p ä t e s t e s t e n s 10 Generationen behinderte bzw.verkrüppelte Nachkommen erzeugt!
    Und genau diese Degenerierung sollte es beim Mensch NICHT geben? (u.nach mehr als 100
    Generationen?) Na ja, wenn Mohammed meint es wäre gut, dann isses halt gut - Millionen be-
    hinderte Moslems können sich nicht irren..........sonst Messer!

    Regel: Linienzucht (Inzucht) um bestimmtes Verhalten zu verfestigen.(auch Defekte;siehe Tanzmäuse!)
    Kreuzungs-bzw.Fremdzucht um Neues zu erschaffen u.genetische Spannung zu erhalten!

  5. #5
    Avatar von Tempelritter
    Title
    Super-Moderator/in
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Ich bin auch der Meinung, dass hier dringender Forschungsbedarf herrscht.

    Aber was bedeutet das in konsequenz, wenn nun die durch 1300 Jahre Lange Inzucht gebeutelten Mohammedanerclans auch noch eine Medizinische Ausrede für Ihre Gewaltneigung und geistige Retardierung hätten?

    Der Kulturbonus in europäsichen Gerichten würde wohl gegen unendlich laufen!
    Das Schulsystem würde sich ins unterirdische Niveau bewegen, da die Gutmenschenmaschinerie sich beeilen würde zu betonen, dass doch gerade diese Schätzchen mit in das normale Leben integriert werden müssten,
    Hilfsarbeiterjobs und arbeit für Unqualifizierte würden nur noch bevorzugt den Mohammedanern offen stehen.
    Mohammedaner mit oder ohne Ausbildung müssten bevorzugt eingestellt werden (wie mit behinderten..)

    Jeder Muselschläger hätte nun auch noch eine persönliche Ausrede zuzuschlagen, weil er sich ja nicht gegen seine eigene Genetik wehren könne!

    Ergo: es wäre eine Gesellschaftliche Katastrophe diese Tatsachen offenzulegen!

  6. #6
    Avatar von ALADIN
    Title
    Registrierte Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    463


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Ja, schon klar Tempelritter und die unzähligen 'mildernden Umstände' bei Gerichtsverhandlungen
    beweisen es zur Genüge daß genetischer Schwachsinn für diese Spezies ein echter Vorteil ist - ist
    klar, aber was tun? ..............................Willkommen auf dem Planet der Affen!!!

  7. #7

    Title
    selten da
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    309


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Die frage ist doch wie in vielen Fällen nicht mehr ob es diese Probleme gibt sondern wie man sie
    lösen kann wie bei fast allen Problemen mit muslimen :
    Alles was freiwillig ist funktioniert nicht weil die Muslime auf die Karte setzten wir sind sdoch eh bald die mehrheit passt ihr euch doch an.
    Wie bei vielen Problemen mit Muslimen bin ich auf welche Art auch immer dies geschehen sollte
    für eine enfremdung der Kinder von der Famillie .Der Grund warum viele Kinder die ansichten
    ihrer Eltern teilen ist die starke Bindung der Kinder zu ihren Eltern. Wenn man es durch gezielte
    Maßnahmen Verunsicherung in diese Famillien zu bringen würde diesers Verhältnis leiden.
    Eine Möglichkeit währe eine andere Schulpolitik Kitaplicht ab 2 jahre , das man es gar nicht mehr
    zulässt das die Muslimischen Kinder zu stark von ihren Eltern geprägt werden .

  8. #8
    Avatar von Tempelritter
    Title
    Super-Moderator/in
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    2.097


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Zitat Zitat von grosser67 Beitrag anzeigen
    Die frage ist doch wie in vielen Fällen nicht mehr ob es diese Probleme gibt sondern wie man sie
    lösen kann wie bei fast allen Problemen mit muslimen :
    Alles was freiwillig ist funktioniert nicht weil die Muslime auf die Karte setzten wir sind sdoch eh bald die mehrheit passt ihr euch doch an.
    Wie bei vielen Problemen mit Muslimen bin ich auf welche Art auch immer dies geschehen sollte
    für eine enfremdung der Kinder von der Famillie .Der Grund warum viele Kinder die ansichten
    ihrer Eltern teilen ist die starke Bindung der Kinder zu ihren Eltern. Wenn man es durch gezielte
    Maßnahmen Verunsicherung in diese Famillien zu bringen würde diesers Verhältnis leiden.
    Eine Möglichkeit währe eine andere Schulpolitik Kitaplicht ab 2 jahre , das man es gar nicht mehr
    zulässt das die Muslimischen Kinder zu stark von ihren Eltern geprägt werden .
    Du bringst ein wunderbares Beispiel, wie genau es funktionieren soll und wie genau du in diesem System so funktionierst wie Du es sollst! (Nimm das bitte jetzt nicht persönlich)

    Frei nach dem Motto "Schaffe ein Problem und biete dann eine Lösung dafür an", genau deswegen wurden ja die Mohammedaner eingeführt, damit wir billigend die Instrumente zu Vernichtung unserer Familien inkauf nehmen, damit dem Muselterror einhalt geboten werden. Kita-Pflicht und Ganztagsschule sind dabei nur die einen Instrumente. Denn Ziel ist es nicht die Mohammedaner Familien mit Hilfe der Fremderziehugn führbar zu machen, sondern mit Hilfe der Mohammedaner die Fremderziehung einzuführen um uns alle Führbar zu machen!

    Dies ist ein in höchstem maße Grundgesetzfeindliches Verhalten, aber wir werden immer mehr dahingeführt und unser GG erweitert, bis wir die Auflösung der Familie als notwendig betrachten:

    Art. 6 GG:

    (1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.
    (2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

  9. #9

    Title
    selten da
    Registriert seit
    06.11.2007
    Alter
    54
    Beiträge
    1.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    PISA Studie

    Aufgrund von 2006 erhoben PISA Daten hat Prof. Jaap Dronkers eine Studie durchgeführt in der die Leistungen von Schülern in Klassen mit verschiedenen ethnischen Strukturen verglichen wurden und hat damit altbekannte Vermutungen bestätigt.

    http://www.maastrichtuniversity.nl/w...OnLearning.htm

    Glücklicherweise werden solche Studien nicht mehr in Latein, sondern in Englisch veröffentlicht. Aber auch Google ist mit einer schlechten Übersetzung hilfreich:

    http://translate.google.de/translate...tm&sl=en&tl=de

    Aber auch deutsche Beiträge sind bei den üblichen Verdächtigen zu finden.

  10. #10
    Avatar von der wache Michel
    Title
    Forum Psychologe
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.164
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammlung von Studien über Migranten und Moslems - Inzest und seine Folgen

    Kinder und Jugendliche in Deutschland

    Gewalterfahrungen, Integration, Medienkonsum
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Inzest und Islam - die teuren Folgen der Inzucht
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 13:50
  2. Informationen zu Migranten und deren Folgen
    Von holzpope im Forum Staatsstreich, Putsch, Revolution, Bürgerkrieg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 16:42
  3. Der arabische Aufstand und seine Folgen - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 19:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •