• Realist59

    von Veröffentlicht: 22.05.2016 09:50

    Man konnte es erahnen. Die Zahl der "Fl�chtlinge" w�rde auch in diesem Jahr nicht signifikant sinken. Wie w�rde das System darauf reagieren? Die im letzten Jahr praktizierte Berichterstattung war schon manipulativ, da bevorzugt Frauen und vor allem kleine Kinder gezeigt wurden. Ein wahrer Gl�cksfall f�r die verlogene Journaille war der ertrunkene 4-J�hrige. Solche Bilder braucht sie um ihre L�gengeschichten zu unterf�ttern. Aber die erhoffte Wirkung blieb aus, die Bev�lkerung konnte in ihrer breiten Masse nicht so manipuliert werden, wie man es sich gedacht hatte. Der Aufstieg der AfD geht vor allem auf diese idiotische ...
    von Veröffentlicht: 21.05.2016 11:17
    Vorschau

    Sie sind die Lieblingsmuslime der deutschen Politiker und Medien. Pressewirksam wird seit ein paar Jahren das "Neujahrsfegen" zelebriert. Ein paar Anh�nger der Ahmadiyya reinigen grob ein paar Meter der Stra�e wo sie wohnen. Reine Propaganda aber von den Medien als sehr positives Beispiel muslimischen Wirkens in unserem Land interpretiert. Obwohl es in Deutschland nur ein paar Tausend Anh�nger der Ahmadiyya gibt, will diese islamische Sekte 100 Moscheen bauen. Dies geschieht deshalb, weil die Ahmadiyya der Forderung ihres Gr�nders nachkommen Europa f�r den Islam zu erobern. Der 1835 geborene Mirza Ghulam Ahmad gr�ndete seine ...
    von Veröffentlicht: 05.05.2016 13:25

    Am 17. Mai ist es soweit, Udo Lindenberg feiert seinen 70. Geburtstag. Lindenberg beherrscht die Kunst auch nüchtern so zu sprechen, als wäre er völlig betrunken. Ich erinnere mich noch gut daran, als ich 1972 zum ersten mal etwas von Lindenberg gehört habe. Der Titel "Hoch im Norden" erschreckte mich eher, als das er mir gefiel. Ziemlich atonal und Lindenberg eine stimmliche Katastrophe. Dass das Stück dennoch hartnäckig vom NDR gespielt wurde, lag am Netzwerk Lindenbergs das auch eine Bekanntschaft mit einem NDR-Redakteur umfasste, der dafür sorgte, dass Lindenberg über die Grenzen St. Paulis hinaus bekannt wurde. Lindenberg wurde ...
    von Veröffentlicht: 01.05.2016 07:16

    Nicht zuletzt die von der AfD losgetretene Debatte um die Vereinbarkeit von Grundgesetz und Islam haben islamische Verbände veranlasst erneut zu behaupten, dass Islam und Grundgesetz miteinander vereinbar sind. Die Gutmenschen nehmen es dankbar auf, hinterfragen aber nicht, ob diese Behauptung auch stimmt. Die Frage, ob der Islam und das Grundgesetz miteinander vereinbar sind, wird alleine dadurch beantwortet, dass dieses Grundgesetz in einem islamischen Deutschland nicht bestehen bleiben könnte.


    Damit der Artikel nicht zu lang wird, habe ich Passagen eingekürzt, oder nicht relevante Teile ausgelassen.

    ----------------------------------------------------------------- ...
    von Veröffentlicht: 30.04.2016 09:35

    Beatrix von Storch ist die Enkelin von Johann Ludwig Schwerin von Krosigk. Na und, werden nun die meisten sagen aber so einfach ist das nicht, denn dieser Großvater war Hitlers Finanzminister und das ist Grund genug Frau von Storch ans Bein pinkeln zu wollen. Von Storch ist eine gebürtige Herzogin von Oldenburg und damit hat sie eine Menge illustre Vorfahren und Verwandte. Sie ist zum Beispiel eine Ur-Ur-Großnichte von Karl Marx, eine entfernte Cousine der Queen und damit in der Liste der britischen Thronfolger. Pikant natürlich auch, dass sie eine direkte Nachfahrin des Propheten ist.
    Bezeichnend ist, dass zum Beispiel die Grünen-Politikerin ...
    von Veröffentlicht: 26.04.2016 15:59

    Am 14.3.2016 schrieb der Journalist Gerd Appenzeller u.a. .........

    .... wobei ein Warnsignal ist, dass AfD-Promi Alexander Gauland die als „Altparteien“ bezeichnet.

    Gauland macht sich NSDAP-Jargon zu eigen

    Das ist genau der Jargon, mit dem die NSDAP in der Weimarer Republik gegen die demokratischen politischen Mitbewerber Propaganda machte. Und Gauland ist viel zu klug, um nicht genau zu wissen, wie er seine Worte setzt.....
    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-den-landtagswahlen-die-afd-profitiert-von-der-schwaeche-der-anderen/13318400.html

    ......oha, ganz dickes Geschütz, was der Herr Appenzeller ...
    von Veröffentlicht: 24.04.2016 08:12

    Musiker genossen noch vor wenigen Generationen kaum Ansehen. Angesichts der zahlreichen Irren im heutigen Musikbusiness durchaus nachvollziehbar. In der Islamischen Welt sind Musiker bis heute verachtete Gestalten.
    Als Cat Stevens hatte ein gewisser Yussuf Islam ein paar mittelprächtige Hits, die er mit gewöhnungsbedürftiger Stimme zum besten gab. Nachdem er zum Islam konvertiert war, gab er seinen Job als Musiker auf und die Welt ging nicht unter.
    Ab und an taucht Stevens - ähnlich wie das Ungeheuer von Loch Ness - auf und meldet sich zu Wort. Nun schmeichelte er den Türken. In Konya, der islamischen Hochburg der Türkei, lobte ...
    von Veröffentlicht: 18.04.2016 06:33

    ........oder besser, sie belügen die AfD und damit die Öffentlichkeit. Die AfD ist gegenwärtig dabei sich mit dem Islam zu beschäftigen und diese absurde Ideologie zu einem ihrer Kernthemen zu machen. Die AfD weist völlig zurecht auf die Unvereinbarkeit von Islam und Demokratie hin. Nun reagieren die Muslime und wie üblich wird dabei gelogen, dass sich die Balken biegen.......


    Muslime geben AfD Kontra - Islam und Demokratie passen zusammen


    Köln (dpa) - Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat Politikern der rechtspopulistischen AfD widersprochen und die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie betont. Der Islam beinhalte
    ...
    von Veröffentlicht: 14.04.2016 09:14

    Wer kein Türkisch oder Arabisch kann, ist in den Moscheen dieses Landes aufgeschmissen. Was erzählen diese Imame da eigentlich ihren zufrieden nickenden Zuhörern? Tötet die Ungläubigen? Gebt ihnen nicht die Hand oder grüßt diese ungläubigen Schweine nicht? Die Muslime verraten es den Andersgläubigen nicht oder erzählen ihnen Märchen. Die Imame erhalten ihre Vorgaben aus den jeweiligen Heimatländern. Saudi-Arabien oder die Türkei nehmen massiven Einfluss, steuern und radikalisieren die Muslime, wollen eine Integration verhindern. Da kam vor ein paar Tagen die Forderung der Kurden, in den Moscheen sollte nur Deutsch gesprochen werden, nicht gut ...
    von Veröffentlicht: 13.04.2016 09:32

    Die Bilanz kann sich sehen lassen. Mehr als 100 Milliarden Euro, davon 30 Milliarden aus Steuern, stecken mittlerweile in Riester-Verträgen. Für den Anleger faktisch verlorenes Geld. Pech gehabt.
    Nach Plänen der CSU und der SPD wird das Dauerthema Rente schon wieder auf den Tisch gebracht. Angesichts der drohenden Renten unter der Armutsgrenze scheint den Politikern Handlungsbedarf angebracht. Zur Erinnerung: es sind die politischen Entscheidungen nach Kohl, die zu Niedriglöhnen und Hartz IV geführt haben. Aber auch Normalverdiener sind betroffen, wird das Rentenniveau permanent systematisch nach unten "angepasst". Mit anderen ...
    von Veröffentlicht: 10.04.2016 06:34

    Vor ein paar Jahren wurde eine Statistik veröffentlicht, aus der hervorging, wie hoch prozentual einzelne Ethnien in Deutschland von Arbeitslosigkeit bzw. Hartz IV betroffen sind. Mit fast 100% sind die Libanesen betroffen, dicht gefolgt von Irakern, Iranern und Türken. Verbindendes Merkmal dieser Gruppen ist der Islam. Gutmenschen relativieren und behaupten, dass diese Leute Opfer diskriminierender Einstellung der Arbeitgeber seien. Das dem nicht so ist, zeigt nun eine Studie, die die Situation der Muslime beleuchtet. Demnach ist es die Einstellung der Muslime selbst, die sie von der Arbeitswelt fern hält. Wer diese Leute kennt, wundert sich ...
    Seite 1 von 21 12345611 ... LetzteLetzte