RSS-Feed anzeigen

fari14

Deutschland schafft sich ab!

Bewerten
Hier möchte ich noch mal das Thema >Deutschland schafft sich ab< aufgreifen. Ich habe das Buch von Thilo Sarrazin als es 2010 raus kam auch gleich gelesen. Ich stimme nicht unbedingt alles geschriebene zu. Aber der größte Teil stimmt doch. Über die Kritik an Harz 4 Empfänger hat sich keiner von Denen aufgeregt. Jedenfalls habe ich persönlich nichts gehört. Wahrscheinlich haben die wenigsten Harz 4 Empfänger das Buch gelesen. Und von unseren Bereicherern hat es wohl auch kaum einer gelesen. Diese haben nur gehört das kräftig Kritik geübt wurde. Und dann wird erstmal die Klappe aufgerissen. Da werden erstmal die Parolen von <Nazi> und so weiter gegrölt. Das sind aber knallhart Fakten, die der Herr Sarrazin über diese Analphabeten und Schmarotzer schreibt. Die pressen unseren Staat doch satt aus. In muslimischen Ländern gibt es schon mal gar keine Grundsicherung bzw. Sozialhilfe. Hier aber dafür kräftig.
Und wie Herr Sarrazin schreibt: > In den klassischen Einwanderungsländern USA, Kanada und Australien gibt es keine Grundsicherung. Erst nach mehreren Jahren Aufenthalt hat man in den USA Anspruch auf Sozialhilfe, die aber im Vergleich zur deutschen Grundsicherung äußerst dürftig ist und zu dem auf fünf Jahre begrenzt.<
Hier bei uns können die Migranten den Unmut und Hass offen und lautstark rausbrüllen. Sie können den Herrn Sarrazin auch als Nazi beschimpfen, da passiert gar nichts.
Für mich ist so was einfach nicht zu begreifen. Jeder der hier an bestimmte Ausländergruppen Kritik übt ist Nazi.
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von von Nettelbeck
    Stimme ich Dir völlig zu fari 14
  2. Avatar von holzpope
    Ich hatte das Buch auch gleich nach der Veröffentlichung gelesen.
    An keiner Stelle hat er Migranten diskriminiert, sondern er hat lediglich erwähnt, und das mit belegbaren Zahlen, dass Migrantenkinder auf Grund ihrer unzureichenden Sprachkenntnisse und Lernwilligkeit das Niveau der Grundschulen senken, aber nicht alleine, denn er erwähnte ebenso, dass deutsche Schüler aus bildungsfernen Kreisen ebenso dazu beitragen.
    Einzig der Satz mit den Migrantenschülern aber wurde von den Muslimverbänden herausgenommen und angeprangert.
    Selbst die ach so beliebten Türken-Komiker im Fernsehen schlossen sich dem an, ohne anscheinend den echten Sachverhalt zu kennen.
    Hier wird bewusst ein Keil zwischen die autochthone Bevölkerung und den Migranten getrieben, um die bescheuerten Gutmenschen auf den Plan zu rufen, diese Ungeheuerlichkeit wieder gut-, und einen wie Sarrazin mundtot zu machen.
    Analphabeten sollten besser die Schnauze halten, denn sie reden nur Mist!
  3. Avatar von islamneindanke
    IS Islamist aus Bonn verbreitet Terror-App
    Der Islamist Abu Zakariya steht zum IS Terror. Er schämt sich nicht eine deutsche Internetadresse ( www.abu-z-projekt.de )einzurichten, mit dem er gezielt durch bunte Slogans und Bilder ("islamische Bildgestaltung" wie er es nennt) neue Islamisten werben will. Er ist völlig unverschämt und ohne Angst, denn seine genaue Adresse und Wohnort sind über die Adresse denic.de einsehbar, für jeden, der dort den Besitzer von www.abu-z-projekt.de in Erfahrung bringen will.
    Hier zeigt er zum Beispiel das Ziel seiner Terrorgefährten auf:
    http://abu-z-projekt.de/images/Verschiedene/serijat.jpg

    Zum Jihad ruft er hier auf:
    http://abu-z-projekt.de/images/Quran...trenlichen.jpg

Trackbacks