RSS-Feed anzeigen

7Ninoo890

Armes deutschland

Bewerten
Vielleicht sind wir Deutschen so sehr ermattet, dass uns nur noch das Essen interessiert (daher die zahllosen Sendungen im deutschen Fernsehen über das Essen), damit wir die Illusion hegen können, es gehe uns gut. Wenn das das heutige Deutschland ist, das sogar seinen eigenen Schatten fürchtet und der Realität eines allmählichen Verlusts seiner Identität mit der zersetzenden Entwicklung eines hinterlistigen türkisch-islamischen Elements in seinem Schoß nicht ins Auge zu schauen wagt, das seine eigenen Normen durchsetzen will, dann wehe uns. Wenn wir Deutschen uns so sehr entfremdet haben, dass wir nur noch arbeiten können, arbeiten, ohne über den Tellerrand zu blicken, dann unterscheiden wir uns kaum noch von den Schafen. Wo sind Ehre, Mut und Aufrichtigkeit dieses Volkes geblieben, die sie von den anderen Völkern unterschieden haben? Deswegen haben die Türken ein leichtes Spiel in unserem Land. Glauben die Deutschen, dass sie Europa mit ihrer Wirtschaftspolitik beherrschen werden? Leider werden auch wir über den von uns angehäuften Trümmern zusammenbrechen, und dann wird für uns die Realität viel bitterer sein, weil alle unsere Illusionen wieder zusammenbrechen werden, wie schon zweimal im 20. Jahrhundert, aber dann wird es zu spät sein.
Es ist bekannt, dass die türkischen Geheimdienste alles kontrollieren, und insbesondere das, was sich auf unser Land bezieht. Lassen wir es zu, dass so etwas in unserem eigenen Land passiert?

Dagegen überrollt eine Welle der Islamisierung, die sich in der Errichtung von immer mehr und größeren Moscheen äußert, viele Gebiete des heutigen Deutschlands, und viele Deutsche, die vom Christentum enttäuscht sind, werden Moslems. Aber der Durchschnitts-deutsche scheint sich heutzutage darüber keine Gedanken mehr zu machen.

Zum Fall Sarazzin und sein Buch: Der Mann und seine Aussage werden
völlig überschätzt. Es kommt natürlich auf den Blickwinkel an; sicher:
vor dem Hintergrund der deutschenfeindlichen Medienhetze und insbes.
der betriebenen Bevölkerungspolitik wirken Sarrazins Thesen auf
Nichteingeweihte wie eine Offenbarung. Neues vermag ich daran nicht zu
erkennen. Seitens des Verlages gehörte kein besonderer Mut dazu,
dieses Thema aufzugreifen.661

Das Ganze kommt mir im Übrigen langsam wie eine wohl bedacht
durchgeführte Operation vor, um Dampf aus dem unter Überdruck
stehenden Kessel abzulassen.

ES ÄNDERT SICH NÄMLICH IM GRUNDE GAR NICHTS.

Ich möchte keine nationale und religiöse Predigt halten, aber Ihnen wirklich empfehlen, das kürzlich erschienene Buch eines einzigartigen Schriftstellers, der viele Jahre in der Türkei gelebt hat und das türkische Problem Deutschlands schildert. Dieses Buch trägt den Titel „Die türkische Bedrohung“ vom Kollateralverlag, geschrieben von Christoph Henßinger, der sich genau wegen dieses Buches gezwungen sah, sich in seinem eigenen Land versteckt zu halten und nicht öffentlich auftreten kann, um sein Buch zu präsentieren. Sonst blüht ihm wahrscheinlich der gleiche Krieg der Medien und Turken. Seit den ersten Tagen nach Erscheinen des Buches erlebte er einen gegen ihn gerichteten erbarmungslosen Krieg, der so weit ging, dass einige gute Kritiken im Amazon entfernt wurden, die er von Lesern erhalten hatte.


Solange die Menschen hier keinen Durchblick haben - und nur die
wenigsten werden ihn haben, da ganz einfach die Masse zu blöde ist -,

-solange die Glotze allabendlich noch strahlt,

-solange die Regale der Discounter noch mit Billigkram gefüllt sind,

-solange für die "Kids" - die nachwachsende Brut der BRD-Proleten -
die mit primitivster Nigger-Musik beschallten Diskotheken noch
Anziehungskraft haben

tja, solange wird sich hier (und auch überall in Europa) nichts ändern.

Dafür können dann die Absahner und Profiteure dieses Systems ihre
millionenteuren Yachten an der Cote d'Azur oder in Palma de Mallorca
pflegen oder Gewerkschafts- und SPD-Bonzen wie Meister Hartz (der
Namensgeber der Hartz-"Reformen") sich auf Steuerzahlers Kosten in
brasilianischen Bordellen mit willigen Edelnutten verlustifizieren.

Mir ist schon seit mindestens 20 Jahren kein einziger Fall mehr
bekannt, dass ein wirklich fundamentalkritischer Offener Brief in einer
Tageszeitung veröffentlicht worden ist.

Das liegt einerseits an der allgemein immer einseitiger und verhetzter
werdenden Stimmung der Journalisten und der durch diese
Veröffentlichten Meinung. Andererseits setzte schon vor ca. 30 Jahren
das Massensterben der einstmals auf Stadt- bzw. Kreisebene noch völlig
unabhängigen Tageszeitungen ein. Diese sind nun alle nur noch
Mantelzeitungen von vielleicht insgesamt zehn überregionalen
Medienkonzernen.

Die Verdummung der BRD-Population und die parallel dazu stattfindende
Überflutung mit "Kulturbereicheren" + "Fachkräften" aus aller Herren
Länder läuft im Rahmen der seit Jahrzehnten von Juden + Freimaurern
geplanten Verbastardisierung des für die Absichten der Überstaatlichen
gefährlichsten weißen Volkes fröhlich weiter.



http://www.youtube.com/watch?v=8NQMb...eature=related
German Muslims are a Problem, No Joke

AMAZING PROPHECY - What Is Up With Turkey?
http://www.youtube.com/watch?v=UWzUJ...eature=related
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks