• Hessen: kommt Rot-Rot-Grün?

    So mancher erinnert sich noch an Andrea Ypsilanti, die 2008 versuchte, die Wähler in Hessen zu veralbern. Vor der Wahl hatte sie kategorisch ausgeschlossen mit der Partei "Die Linke" zusammenzuarbeiten und sei es auch nur sich mithilfe der Linken zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen. Nach der Wahl sah das dann ganz anders aus. Nach dem Motto "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" avisierte sie dann doch sich mit der Linken zu arrangieren. Das missfiel einigen SPD-Abgeordneten und Ypsilanti konnte ihren Plan nicht umsetzen, sich zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen.
    Das ist 5 Jahre her und man könnte meinen, dass man in der SPD sensibler geworden ist, was die Linke angeht. Doch nun will der SPD-Kandidat für den Posten des Ministerpräsidenten, Schäfer-Gümbel, einen erneuten Anlauf wagen, die Linke in Hessen salonfähig zu machen.
    Eine mögliche Große Koalition scheint für ihn ohnehin nie eine Option gewesen zu sein. Es könnte tatsächlich darauf hinauslaufen, dass es zu einer Regierung aus den Parteien SPD, Grüne und "die Linke" kommt. Damit geht eine weitere Landesregierung eine Koalition mit den Linken ein. Die Grenzen zwischen der SPD und der SED-Nachfolgepartei verwischen immer mehr. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es auch auf Bundesebene zu einer Zusammenarbeit kommen wird.
    Die SPD verstand sich immer ganz gut mit der SED.






    Thorsten Schäfer-Gümbel, ein schräger Vogel aus Hessen
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Hessen: kommt Rot-Rot-Grün? - Erstellt von: Realist59 Original-Beitrag anzeigen
  • Neue Themen

    Turmfalke

    Maas verspätet sich wegen Flugzeugpanne in Bulgarien

    Erstellt von: Turmfalke

    Maas verspätet sich wegen Flugzeugpanne in Bulgarien

    Außenminister Heiko Maas zum dritten Mal innerhalb weniger Monate Opfer einer Flugzeugpanne geworden. Wegen einem technischen Problem brach Maas mit über einer Stunde Verspätung zu einer Reise nach Bulgarien auf. Es ist

    Letzter Beitrag von: mutiny Gestern, 19:36 Gehe zum letzten Beitrag
    Turmfalke

    EU-Rentner: "Mädchen, wir müssen raus aus Deutschland"

    Erstellt von: Turmfalke

    Die Zeit gehört mittlerweile zu den übelsten Propagandablättern, die sich für nichts zu schade sind. So wird die deutsche Mißwirtschaft, der Betrug an den Renten und die zunehmende Verarmung der Deutschen als Erfolg für Europa gefeiert.
    Die über alles erhabenen Artikelschreiber wissen nicht oder ignorieren einfach, dass ein EU-Rentner nicht ein Rentner in der EU ist, sondern ein Erwerbsminderungsrente bzw. Erwerbsunfähigkeitsrente, die ins europäische Ausland unter Umständen gar nicht gezahlt wird, siehe



    https://www.auswandern-handbuch.de/e...te-im-ausland/

    Dass die Investigativjournalisten der Zeit aber gar nicht die Erwerbsminderungs- bzw. Erwerbsunfähigkeitsrente meinten, sondern einfach nur den Namen EU für Europa in den Zusamamenhang mit der Rente

    Letzter Beitrag von: mutiny Gestern, 19:35 Gehe zum letzten Beitrag
    Turmfalke

    Kroatien: Flüchtlinge werden an der Grenze aufgehalten

    Erstellt von: Turmfalke

    Und dies führt zu folgendem Artikel:



    Wobei man wissen sollte, dass Grenzpolizisten grundsätzlich Waffen bei sich führen und

    Letzter Beitrag von: mutiny Gestern, 12:35 Gehe zum letzten Beitrag
    Turmfalke

    Flüchtlinge in Bamberg: Wirtschaft profitiert, Gerichte sind überlastet

    Erstellt von: Turmfalke

    Weil 38 Prozent der Flüchtlinge in irgendeiner Form untergebracht wurden, entweder in berufsvorbereitenden Maßnahmen, Praktika oder in Arbeitsverhältnissen, die von der BA subventioniert wurden (Arbeitgeber

    Letzter Beitrag von: Turmfalke Gestern, 10:39 Gehe zum letzten Beitrag
    Turmfalke

    Resettlement : 11.000 Flüchtlinge kamen über humanitäre Programme

    Erstellt von: Turmfalke

    Vorab: Die genaue Zahl von Resettlement-Flüchtlingen und Aufgenommenen aus humanitären Gründen bzw. durch humanitäre Programme kann nicht bekannt sein, da auch Stadtchefs bzw. Bürgermeister und andere Menschen über Resettlement nach Deutschland einladen bzw. einfliegen dürfen wie zum Beispiel der Stuttgarter

    Letzter Beitrag von: Turmfalke Gestern, 10:17 Gehe zum letzten Beitrag