Marroko-Rapper Farid Bang will AfD-Weidel vor U-Bahn schubsen

Alice Weidel mit Alexander Gauland, über dts Nachrichtenagentur

Farid Bang ist ein deutscher Rapper marokkanischer Abstammung mit spanischer Staatsbürgerschaft, der stilistisch dem Genre Gangsta-Rap zuzuordnen ist. Seit 2014 veröffentlicht er seine Werke über sein eigenes Label Banger Musik. Sein neuestes Werk ist zwar ein klassischer Hetzfall, wird jedoch von Politik und Medien kaum kritisiert, denn es geht ja schließlich gegen die AfD und hier speziell gegen Alice Weidel.

Wörtlich heißt es in dem Songtext: „Brech Alice Weidel das Nasenbein, es wird zu gravierend. Und wenn mein Haken trifft kann die Nazi-Bitch ihren Namen nicht mehr buchstabieren“ – „Du Nutte, die Polizei findet dich in der U-Bahn liegend“.

Führende AfD-Politiker haben empört auf den Songtext des Rappers Farid Bang reagiert, in dem AfD-Fraktionschefin Alice Weidel Gewalt angedroht wird. „Der Liedtext ist menschenverachtend und ekelhaft. Ich bin gespannt, ob nun ein Aufschrei durch die deutsche Bevölkerung geht“, sagte AfD-Chef Alexander Gauland der „Bild“.

Gaulands Co-Vorsitzender Jörg Meuthen kritisierte die Veröffentlichung des Songtextes als „tief abstoßendes Verhalten“, welches, „soweit justiziabel“, strafrechtlich verfolgt werden müsse.

http://www.mmnews.de/politik/66680-farid-bang-afd

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.