• Realist59

    von Veröffentlicht: 21.04.2014 12:05
    Vorschau

    In nur wenigen Ländern dieser Welt zahlen die Bürger mehr Abgaben als in Deutschland. Steuern werden unter anderem dafür eingenommen, dass Straßen gebaut und instand gehalten werden. So zumindest rechtfertigen es die Politiker. Wer aber mit offenen Augen unterwegs ist, der weiß, dass die Infrastruktur unseres Landes zerfällt und nur notdürftig kaschiert wird.
    Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein hat nun einen genialen Plan ausgeheckt und der lautet: noch mehr Steuern!..............

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat eine Sonderabgabe aller Autofahrer gefordert, um die Instandhaltung der Straßen
    ...
    von Veröffentlicht: 10.04.2014 15:23
    Vorschau

    Im neuen "Stern" darf sich Claudia Roth ausheulen. Wie schwer sie es doch als Grünen-Vorsitzende hatte. Und wer hat die Dame dazu gezwungen den Job zu machen? Dieses Gejammer der Politiker ist absurd. Sie haben jederzeit die Möglichkeit zurückzutreten.
    So wie die Roth sich immer aufgedrängt und überall eingemischt hat, kann es nicht so schlimm mit dem Job gewesen sein.

    ...
    von Veröffentlicht: 02.04.2014 17:52

    Auf ARTE gab es eine interessante Doku mit dem Titel "Linksabbieger gesucht". Es geht hier um die Situation der Sozialdemokratie in Europa, die aus der schlechten wirtschaftlichen Lage der einzelnen Länder keinen Nutzen für sich ziehen kann. Der Autor besuchte Frankreich, Großbritannien, Slowakei, Italien, Schweden und natürlich auch Deutschland. In diesen Ländern begleitete er jeweils einen sozialdemokratischen Politiker und befragte sie nach deren Meinung, warum die Sozialdemokratie in Europa in der Krise steckt.
    In Deutschland war es der Bochumer Axel Schäfer http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Sch%C3%A4fer
    Schäfer steht ...
    von Veröffentlicht: 08.02.2014 11:35
    Vorschau

    Es war Brandstiftung. Ein Feuer in einem Hamburger Asylbewerberheim hat drei Todesopfer gefordert. Eine pakistanische Mutter und ihre zwei Kinder starben am vergangenem Mittwoch an Rauchvergiftung, ausgelöst durch einen in Brand gesteckten Kinderwagen im Eingangsbereich des Hauses.
    Nun wurde ein 13-Jähriger verhaftet, der die Tat bereits gestanden hat. Der Junge hat indische Eltern und wird in den Medien als "Deutsch-Inder" bezeichnet. Aufgrund seiner Herkunft wird ein rechtsradikaler Hintergrund ausgeschlossen, so die Meldungen. Angeblich ist der Jugendliche seit längerer Zeit in psychiatrischer Behandlung.
    Es ist traurig ...
    von Veröffentlicht: 02.02.2014 18:57
    Vorschau

    Es gibt nur einen Islam, sagte einmal der türkische Ministerpräsident Erdogan und erteilte jenen eine Absage, die meinen einen gemäßigten Euro-Islam ins Leben rufen zu können. In Deutschland sind Politiker und Medien einhellig der Meinung, dass Islam Frieden bedeutet und deshalb alleine schon friedlich zu sein hat. Natürlich gibt es auch die bösen Muslime. Jene also die Bomben legen und für ihre Religion töten, so wie es im Koran steht. Diese Leute kann man nicht verleugnen also wurde der Kunstbegriff "Islamisten" eingeführt, der die echten Muslime von jenen abgrenzt, die ihre Religion nicht richtig leben. Letztere sind die friedlichen, ...
    von Veröffentlicht: 21.01.2014 19:30
    Vorschau

    Unglaubliche 19000 Menschen sterben jedes Jahr in deutschen Krankenhäusern an Behandlungsfehlern. Dazu kommen noch weitere 30000 Tote, die durch Hygienemängel in den Kliniken sterben. Zigtausende erkranken darüber hinaus, sterben zwar nicht, sind aber oft chronisch krank. Das bekannteste Bakterium ist der sogenannte Krankenhauskeim, fachlich richtig MRSA. Die Gründe für diese unglaublichen Zahlen sind unterschiedlich. Da es meistens zugeht wie im Taubenschlag, werden viele Erreger von Besuchern in die Kliniken eingeschleppt. Erreger, die sich in den Krankenhäusern eingenistet haben, werden aufgrund der oberflächlichen Reinigung nicht beseitigt. ...
    von Veröffentlicht: 18.01.2014 12:07

    Es war eines der wesentlichen Wahlversprechen der SPD, die Rente für langjährig Beschäftigte auf 63 herabzusetzen. Eine art Wiedergutmachung für das heraufgesetzte Renteneintrittsalter unter Kanzler Schröder. Gerecht ist so ein starres Eintrittsalter nicht, denn viele junge Leute fangen erst mit 20 und später eine Ausbildung an und zahlen oft nur 40 Jahre in die Rentenkassen ein. Eine durchgehende Beschäftigungsbiografie haben ohnehin die wenigsten Arbeitnehmer. Wer also 45 Beitragsjahre aufweisen kann, der soll mit 63 in Rente gehen können. Allerdings verschiebt sich dieses Eintrittsalter im Lauf der Jahre auf 65, so dass nur wenige Jahrgänge ...
    von Veröffentlicht: 24.12.2013 10:39
    Vorschau

    Der Körper macht nicht mehr so mit, deshalb sitzt Schmidt im Rollstuhl aber sein Geist ist hellwach und obwohl er sichtlich gealtert ist, wirkt er keinesfalls wie ein Mann in seinem Alter. Schmidt gilt laut Umfragen als bedeutendster Kanzler der Bundesrepublik Deutschland. Seine Amtszeit war geprägt vom Kampf gegen den linken Terror und von steigender Arbeitslosigkeit sowie dem Beginn einer ausufernden Verschuldungspolitik. Seine kompromisslose Haltung zur Nachrüstung spaltete am Ende die SPD und bereitet den Boden für die Grünen. Die Bilanz seiner Regierung ist mehr als durchwachsen. Der bedeutendste Kanzler war er sicher nicht.

    ...
    von Veröffentlicht: 16.12.2013 09:37
    Vorschau

    Im Alter von 81 Jahren verstarb der irische Schauspieler Peter O'Toole. 1962 drehte er den Film Lawrence von Arabien und wurde damit weltbekannt. In einem Land aber zog er sich damit die Feindschaft der meisten Bewohner zu und das ist die Türkei. Die Türken haben ihm diesen Film nie verziehen, sehen sich bis heute verunglimpft. Dabei basiert der Streifen auf historischen Fakten. Vor allem die peinliche Szene, als ein türkischer General Gefallen an Lawrence findet und eindeutige Avancen macht. Darüber hinaus wird Lawrence Opfer von türkischen Vergewaltigern und wird körperlich mißhandelt. Das alles steigerte den Hass auf die Türken und ist eine ...
    von Veröffentlicht: 06.12.2013 19:28

    Am Donnerstag starb im Alter von 95 Jahren der ehemalige Präsident Südafrikas. Nelson Mandela war für sein Land ein Glücksfall. Er alleine verhinderte eine Rachewelle gegen die Weißen, als das Apartheid-Regime die Macht abgeben musste. Er sprach sich stets für Versöhnung aus und schaffte es, die Weißen im Land zu halten. Im Gegensatz zu Robert Mugabe hatte Mandela durchaus erkannt, wie wichtig die Weißen für das Land sind. 27 Jahre hatte Mandela im Gefängnis gesessen und wurde als 70 Jähriger entlassen. Viele internationale Künstler hatten sich für ihn eingesetzt. Free Nelson Mandela hieß das Lied, was 1984 die Welt auf den Häftling aufmerksam ...
    von Veröffentlicht: 30.11.2013 11:15
    Vorschau

    Hannelore Kraft ist Ministerpräsidentin von NRW und arbeitet hart daran, das einstmals reichste und innovativste Bundesland in die Pleite zu regieren. Zahlreiche Städte im Ruhrgebiet sind bereits finanziell am Ende. So ist die Ankündigung von Frau Kraft, nie Kanzlerkandidatin werden zu wollen, eine sehr gute Meldung. Damit lässt sich der Niedergang ein wenig hinauszögern. Hoffentlich hält sie Wort.


    Sie kann sogar bis drei zählen. Zählen wir mit..

    eins

    ...
    Seite 1 von 14 12345611 ... LetzteLetzte