• Aktuelles RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:36

    Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Das die Bürger hierzulande von der gegenwärtigen Politik und ihren Protagonisten die Schnauze gestrichen voll haben, konnte man am vergangenen Mittwoch eindrucksvoll in Erfurt beobachten. In der thüringischen Landeshauptstadt zogen laut Polizeiangaben mindestens 2.000 Bürger vor die Thüringer Staatskanzlei, um ihren Ärger über die Landes- und Bundespolitik Ausdruck zu verleihen. Der russische Sender RT berichtet sogar von 4.000 Demonstranten. Aus dem Stand heraus ein riesiger Erfolg, wenn man berücksichtigt, dass die Demonstration bei den örtlichen Behörden für gerade mal 50 Teilnehmer ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:26
    Vorschau

    BAFÖG für Flüchtlinge und Geduldete und Eingangstests in Deutsch ins Arabische und in Dari übersetzt.

    Der Fachkräftemangel soll beseitigt werden. Quotenregelungen und bevorzugte Einstellungen von Migranten beim Staat und mit dem Staat kooperierender Wirtschaftsbetriebe werden diese Maßnahmen flankieren.

    BAFÖG und weitere Hilfen soll es nicht nur für Flüchtlinge, sondern auch für abgewiesene Asylbewerber, die Geduldeten geben:

    Bund sagt Hilfe zu

    Bafög bald auch für Flüchtlinge

    Die Bundesregierung will mit einem Maßnahmenpaket Flüchtlingen mit entsprechenden
    ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:24

    Sigmar Gabriel warnt vor Überforderung: "Deutschland schafft das nicht"

    Der Vizekanzler hat in Bezug auf die Flüchtlingskrise vor einer Überforderung Deutschlands gewarnt. Gabriel gegenüber der "Bild": "Deutschland hilft - aber wer hilft jetzt mal Deutschland?". Deutschland alleine könne nicht allen Menschen eine neue Heimat bieten.

    Menschen aus den Ländern ohne Krieg und Verfolgung müssten "unser Land wieder verlassen". Von Europa verlangte er mehr Solidarität. "Selbst das starke Deutschland" schaffe es nicht, jährlich eine Million Flüchtende zu integrieren, während andere Staaten

    ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:24
    Vorschau

    Dass die türkische Regierungspartei AKP in den bisherigen Wahlen so gut abgeschnitten hat liegt auch an den Kurden, die in hohem Maße ihre Stimmen der Erdogan-Partei gegeben haben. Über lange Zeit schien ihr Vertrauen in die AKP gerechtfertigt zu sein. Nach 30 Jahren Kampf schien der Frieden nahe und der wirtschaftliche Aufschwung war auch in den Kurdengebieten zu spüren. Dann verspielte Erdogan alles, was bisher erreicht war. Die syrische Stadt Kobane, von Kurden bewohnt und von der Türkei aus gut zu sehen, wurde vom Islamischen Staat angegriffen. Erdogan tat nichts, sagte sogar, dass Kobane die Türkei nichts anginge. Die Kurden demonstrierten ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:24

    Bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Steine werfenden Asylbewerbern und der hochgerüsteten ungarischen Polizei sind zwei Kinder verletzt worden, die über den Grenzzaun geworfen worden waren.

    Auch unter den Polizisten gab es 20 Verletzte, die Zahl der Verletzten unter den Flüchtlingen ist unbekannt. 29 Flüchtlinge wurden verhaftet, nachdem ein Tor im Grenzzaun eingetreten worden war.

    Ungarn hat die Grenze bei Röszke nach den Auseinandersetzungen für 30 Tage komplett geschlossen. Asylanträge sind anderswo weiterhin möglich, falls sich die Flüchtlinge registrieren lassen.

    http://www.shortnews.de/id/1171701/u...zwei-verletzte ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:23

    Ein 32 Jahre alter Mann wurde wegen dem sexuellen Missbrauch zweier minderjähriger Mädchen zu sieben Jahren Haft verurteilt.

    Die höher als gewöhnlich ausgefallene Haftstrafe wurde vom Crown Court in Leeds damit begründet, dass die asiatische Herkunft der Opfer als erschwerender Tatbestand gewertet wurde.

    Die Mädchen hätten es mit dieser "Vorbelastung" in der asiatischen Gemeinschaft schwerer, künftig einen Ehemann für ihre arrangierte Heirat zu finden.

    http://www.shortnews.de/id/1171748/e...siatinnen-sind ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:22

    In Gießen befindet sich die Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (HEAE). Dort scheint sich die Lage der Bewohner zu verschlechtern. Auch in den Außenstellen der Einrichtung verschlimmert sich die Situation angeblich.

    Vor allem Frauen und Mädchen sind in Gefahr und man spricht über "zahlreiche Vergewaltigungen", sowie von sexuellen Übergriffen. Auch werden Berichte laut, wonach es in der Einrichtung Zwangsprostitution geben soll. Belege gibt es dafür aber bislang nicht.

    Die Stadt Gießen plant nun zusätzlich zwei Häuser nur für Frauen zur Verfügung zu stellen, die abseits vom Gelände der HEAE

    ...
    von Veröffentlicht: 20.09.2015 18:22

    Wir haben unseren wöchentlichen Einkauf in ein anderes Städtchen verlagert, nachdem ein Erstaufnahmezentrum entstanden ist. Erstens um Krankheiten aus dem Weg zu gehen, zweitens als Druckmittel gegen zu willige Bürgermeister ect.

    Wer die Möglichkeit hat sollte das auch tun. Diesen Schritt aber auch den Stadtkapos mitteilen, denn mit Geld/Konsumentzug kann man diese Buntfreunde am härtesten treffen. Nicht vergessen- vorher auch ankündigen!!!!!

    Die sind in Panik, da kann jedes noch so kleine Aktiönchen das Fass zum überlaufen bringen. ...
    von Veröffentlicht: 14.09.2015 14:14

    Renate betrachtete sich im Spiegel des Badezimmers, ihre Haut milchfarben, weich, bereits erste kleine Spuren des Älterwerdens aufweisend, rotes Haar, das bis zu den Schultern reichte, grüne Augen ein nach ihrem Empfinden etwas zu schmal geratener Mund. Es war sie, ihr Körper, den sie stets als schön betrachtete, zumindest wenn sie einen guten Tag hatte. Dennoch schien es ihr, als würde sie eine Fremde im Spiegel sehen. Csaba hatte sie aus dem Alpdruck erlöst, der sie beinahe jede Nacht heimsuchte, sie im Schlaf aufschreien ließ.

    Eine Zeit lang nach dem Erwachen war sie noch im Bett geblieben, hatte gewartet bis Csaba wieder eingeschlafen ...
    von Veröffentlicht: 12.09.2015 08:55

    Daily Mail: Vater von Aylan Kurdi war Schlepper

    Der kleine syrische Junge Aylan Kurdi, dessen toter Körper am Strand von Bodrum liegend durch die Presse ging, musste vermutlich sterben, weil sein Vater ein rücksichtsloser, geldgieriger Schlepper war. Was die asylbesessenen Medien aus diesem Fall dann machten, sucht seinesgleichen. Englische Medien berichten heute, eine junge Irakerin, Mutter dreier Kinder, habe sich gemeldet. Die Frau befand sich nachweislich auch auf dem Boot, in dem Aylan mit seinem älteren Bruder und seinen Eltern von der Türkei aus nach Europa übersetzte. Zainab Abbas verlor auf dieser Fahrt auch zwei ihrer
    ...
    von Veröffentlicht: 12.09.2015 08:47

    Als Kanzlerin Merkel verk�ndete, dass Deutschland die in Ungarn verweilenden "Fl�chtlinge" aufnimmt, war die Weltpresse elektrisiert. Kamerateams aus allen m�glichen L�ndern dieser Welt postierten sich am M�nchner Bahnhof um die erwarteten Bilder einzufangen. Aufgebrachte Leute, die gegen die ins Land str�menden Asylanten demonstrierten und nat�rlich jene obligatorischen M�nner mit der entlarvenden Frisur, die den "Deutschen Gru�" entbieten w�rden. Die Vorfreude war gro�. Doch dann das: Applaus brandete auf, von Gl�ck beseelte Helfer, denen die Begeisterung ins Gesicht geschrieben stand. Die britischen ...

    Seite 4 von 46 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10