• Aktuelles RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 09.09.2014 17:02
    Vorschau

    Steht es so schlimm um die Polizei, dass nun jeder genommen wird, der sich bewirbt? Eigentlich nicht, denn mehr als 7000 Bewerber wollten in diesem Jahr in den Polizeidienst eintreten. Warum nun ausgerechnet ein Araber mit krimineller Vergangenheit Polizist werden darf, ist nur dem Polizeipräsidenten bekannt, denn der soll laut Buschfunk persönlich dafür gesorgt haben, dass Fadi Saad, so der Name des arabischen Verbrechers, angenommen wurde. Das Saad für seine Taten nie bestraft wurde, ist sein Leumund einwandfrei. 35 Jahre ist er mittlerweile alt, eigentlich werden bevorzugt jüngere Männer eingestellt aber hier werden eben alle Ausnahmen angewendet, ...
    von Veröffentlicht: 08.08.2014 19:55

    Der nächste Konflikt steht schon vor der Tür. Aserbeidschan droht Armenien mit Krieg. Scheinbar fühlen sich die islamischen Aseris stark genug gegen Armenien anzutreten. Will man die derzeitigen Konflikte nutzen selbst einen Krieg anzuzetteln? Die Russen sind in der Ukraine-Krise voll beschäftigt, könnten den Armeniern nicht in vollem Maße beistehen und die Türken als selbsternannte Brüder der Aseris sind gerne bereit mit Waffenlieferungen auszuhelfen, sollte es den Armeniern gelingen, die Aggressoren in die Schranken zu weisen. Also ein weiterer Krieg mit islamischer Beteiligung? Es brennt an allen Ecken und Enden dieser Welt und überall sind ...
    von Veröffentlicht: 03.08.2014 13:34

    In der Türkei wird mal wieder eine antideutsche Hetzkampagne betrieben. Im Mittelpunkt steht ein 21 Monate alter türkischer Junge, der ein neues Herz benötigt. Ausgerechnet in Deutschland sollte dieses Herz transplantiert werden. Angeblich sammelte die Familie 400000 Euro für die Operation. Dann erlitt der Junge einen Herzstillstand und dadurch einen schweren Gehirnschaden. Die Uni-Klinik Gießen-Marburg lehnte deshalb die geplante Operation ab. Spenderherzen sind begehrt und gerade für Kleinkinder sehr selten. Ein Herz an ein schwerstbehindertes Kind zu geben, dessen Lebenserwartung nur begrenzt sein wird, ist auch aus humanitären Gründen nicht ...
    von Veröffentlicht: 02.08.2014 11:01

    Der Erste Weltkrieg war eine Kettenreaktion der Ereignisse. Niemand hatte diesen Krieg in den Dimensionen gewollt, die er dann annahm. Der Zweite Weltkrieg war die Fortsetzung, da die Siegermächte die Saat für den nächsten Krieg durch Dummheit und Ignoranz bereits 1918 gelegt hatten. Der nächste Weltkrieg, da sind sich alle einig, führt zur völligen Zerstörung der Zivilisation. Atomraketen, die eine flächendeckende Zerstörung der USA und Europas herbeiführen können, sind startbereit. Aber wer will eigentlich so einen Krieg und könnte er nicht doch konventionell geführt werden?
    Als mögliche Kontrahenten werden die NATO und Russland genannt ...
    von Veröffentlicht: 31.07.2014 16:38

    Schon lange werden ausländische Kriminelle in den Medien zu Deutschen gemacht, werden Meldungen verfälscht, um die Wahrheit zu vertuschen. Nun also gibt es eine Studie aus der hervorgeht, dass in Deutschland lebende Ausländer keineswegs krimineller sind als Deutsche. Da wundert sich der Bürger, hat man doch subjektiv zumindest eine andere Auffassung. Alles nur Täuschung? Der Ersteller der Studie, ein gewisser Christian Walburg, geht den Weg, den alle Gutmenschen gerne beschreiten, wenn es brenzlich wird. Die Ausländer mit deutschem Pass werden als Deutsche gezählt. So sinkt natürlich der Anteil der kriminellen Ausländer und wieder einmal wird ...
    von Veröffentlicht: 31.07.2014 16:16

    Der Araber Saleh sieht die drängenden Probleme des Landes sehr genau aber er zieht die falschen Schlüsse. Der überwiegende Teil der Migranten ist bildungsresistent, lehnt Bildung schlicht ab. Raed Saleh macht Deutschland für die Dummheit seiner Leute verantwortlich. So nimmt er die Migranten aus der Verantwortung und schiebt wie gewohnt den Deutschen den schwarzen Peter zu. Wer aber nichts lernen will, den kann man dazu nicht zwingen. Für Muslime reicht es völlig die Verse des Korans zu kennen, wo zur Tötung der Ungläubigen aufgerufen wird. Mehr Bildung benötigen sie nicht. Und stimmt das überhaupt was Saleh da zum Besten gibt? Sind gebildete ...
    von Veröffentlicht: 24.07.2014 16:07  Seitenaufrufe: 3729 
    Vorschau

    Donnerstag, 24. Juli 2014 0:32 | Autor: Michael Mannheimer


    Vor wenigen Stunden ermordeten ISIS Terroristen 17 Schulmädchen auf einer Party in Mosul. Unsere Medien verschweigen auch dies und berichten stattdessen ununterbrochen aus Gaza (wo sie nahezu ausschließlich aus der Sicht der Palästinenser berichten.) In ihren Machtbereich errichten die irakischen Extremisten eine beispiellose Scharia-Schreckensherrschaft. Männer werden exekutiert oder gekreuzigt, Frauen gesteinigt, Dieben die Hände abgehackt. Die Tyrannei trifft Minderheiten wie Christen, Jesiden, Turkmanen und Shabaks, aber auch Sufi-Muslime, Schiiten und Sunniten, die sich den Fanatikern widersetzen.
    ...
    von Veröffentlicht: 05.07.2014 12:12

    Einen Brief voller Fehler zu fabrizieren, ist peinlich. Besonders peinlich aber ist so etwas, wenn der Verfasser eine Ministerin ist, die dann auch noch ausgerechnet für die Bildung zuständig ist. So geschehen in Schleswig-Holstein...


    Zugegeben, die Materie war eine schwierige. In dem Brief, den die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Waltraud "Wara" Wende (parteilos) Anfang Juli schrieb, ging es um das Lehrkräftebildungsgesetz und die Frage, inwieweit sein Entstehen "den Erfordernissen der Landeshaushaltsordnung, insbesondere den Vorgaben zu Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen" entspricht.Da kann
    ...
    von Veröffentlicht: 12.06.2014 19:57

    Die Millionenmetropole Mossul wurde von Kämpfern der Terrorgruppe "Islamischer Staat im Irak und Syrien (Isis)" erobert. Der irakischen Regierung gelingt es nicht, den Zerfall des Landes aufzuhalten. Der kurdisch dominierte Norden des Landes ist seit Jahren faktisch autonom, der Süden orientiert sich mehr und mehr Richtung Iran und nun fällt der Westen Iraks in die Hände der islamischen Terrororganisation "Isis". Die irakische Regierung hat nun die USA um Hilfe gebeten.


    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-12981183.html ...
    von Veröffentlicht: 30.05.2014 22:43  Seitenaufrufe: 3281 
    Vorschau

    Bei den europ. Bürgerinitiativen müssen eine Million Bürger aus sieben Ländern unterzeichnen, damit ein Thema von der Kommission geprüft wird. Wieviel Stimmen aus welchem Land zusammenkommen müssen, darüber gibt www.europarl.europa.eu/aboutparliament/de/001eb38200/B%C3%BCrgerinitiative.html
    Auskunft.

    Eine Petition hat jedoch nur eine Chance, wenn sie den „europäischen Werten“ nicht widerspricht. „Wo genau hier allerdings die Grenzen verlaufen werden, wurde nicht offengelegt.“ http://deutsche-wirtschafts-nachrich...ten-zulaessig/
    ...
    von Veröffentlicht: 18.05.2014 13:15

    Inzwischen begleiten uns Propagandalügen auf Schritt und Tritt und es wird immer schwieriger nicht darauf reinzufallen.

    Jugendarbeitslosigkeit: in vielen Ländern Europas ist vor allem im Bereich der jungen Menschen die Arbeitslosigkeit sehr hoch. Deutschland ist eines von wenigen Ländern, wo die Jugendarbeitslosigkeit niedrig ist. Seltsam, wo doch zahlreiche Jugendliche die Schulen mit keinen oder sehr schlechten Abschlüssen verlassen. Sie alle finden Arbeit? Ist das so, oder was steckt dahinter?

    Dank Hartz IV sind die Eltern bis zum 25. Lebensjahr ihres Kindes verantwortlich. Ein eigener Anspruch auf Hartz IV besteht ...

    Seite 3 von 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9