• Aktuelles RSS-Feed

    Zensur 

    von Veröffentlicht: 20.04.2013 13:56

    Den Gefallen tue ich dem Zensierten gerne:

    Die Zensurschlacht hat begonnen

    Gastbeitrag von Akif Pirinçci
    Seitdem ich durch meine Artikel auf ACHSE DES GUTEN und die darauffolgenden Reaktionen und Auseinandersetzungen mit der hiesigen Medienmaschinerie einige Bekanntschaft erlangt habe, vor allem jedoch auf FACEBOOK eine kontroverse Kultfigur geworden bin, die schier minütlich von Freundschaftsanfragen und Abbonenten bestürmt wird, versucht man mich mit allen Mitteln der Political Correctness mundtot zu machen. Die immer heftiger werdenden Angriffe kommen aus dem linken Politiklager, derem rotgrün versifften Umfeld und offenkundig
    ...
    von Veröffentlicht: 20.04.2013 10:08
    Vorschau

    Die Terrornachrichten aus den USA beherrschten in den vergangenen Tagen die Schlagzeilen. Da ist es verständlich, dass ein Brief an den Bundespräsidenten für Aufregung sorgte. Der Präsident erhält nämlich nie Briefe oder wie soll man es erklären, dass dieser ominöse Brief gesprengt wurde? Voreilig wurde die Meldung verbreitet, dass der Brief Sprengstoff enthalten haben soll. Das stellte sich dann als Zeitungsente heraus. Wer soll denn bitteschön unserem beliebten und hoch verehrten Präsidenten, dem Prinzen aller Scherze Herzen, eine Briefbombe schicken? Wir werden wohl nie erfahren, was da tatsächlich in dem Brief stand. Vielleicht eine Einladung ...
    von Veröffentlicht: 14.04.2013 13:13
    Vorschau

    Offene Grenzen, eine absurde Migrationspolitik und unfähige Politiker sind die Mischung, die den explosionsartigen Anstieg der Kriminalität in Berlin zu verantworten hat. Die Zahl der Tötungsdelikte stieg im vergangenen Jahr deutlich. Die Polizei erfasste 147 Fälle von Mord und Totschlag einschließlich aller Versuche. Das waren 20 Fälle oder 15,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch Delikte wie Raub, gefährliche Körperverletzung oder Betrugsstraftaten im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets erlebten Zuwächse zwischen 5,1 und 8,6 Prozent. Darüber hinaus wurden 2012 in Berlin auch mehr Sexualdelikte als 2011 angezeigt. Beispielsweise musste ...
    von Veröffentlicht: 13.04.2013 16:46

    Die Rechtslage ist eindeutig. Wer seine Miete nicht zahlt, muss mit der Zwangsräumung rechnen. Bevor es soweit ist, dauert es allerdings relativ lange. Der Vermieter muss den säumigen Mieter mahnen und wenn das nichts hilft auf Räumung klagen. Dieses Prozedere zieht sich oft rund ein Jahr hin. In Berlin versucht der Staat alles, damit es nicht zu derartigen Räumungen kommt. Man nimmt Kontakt zu den säumigen Mietern auf und versucht zu helfen. Allerdings muss man sich auch helfen lassen. Das scheint im Falle der 69 jährigen Rosemarie F. nicht gelungen zu sein. Die Dame musste vor 2 Tagen ihre Wohnung verlassen und verstarb nun in einer Weddinger ...
    von Veröffentlicht: 10.04.2013 17:44  Seitenaufrufe: 337 
    Vorschau

    Ich bin linksextrem! Du auch? Dann mach mit bei unserer Kampagne! Einfach Foto und Statement an links-extrem@gmx.de schicken oder das Formular unter Mitmachen ausfüllen!
    jetzt mal Butter bei die Fisch_innen liebe Kolleg_innen. Seid ihr auch linksextrem, weil ihr nichts gegen Schwul_innen habt oder weil ihr zb den Krieg in Syrien oder den Afghanistan-Einsatz ablehnt? Oder seid ihr einfach linksextrem weil ihr Linkshänder seid?

    Lise zb sagt: Ich bin linksextrem, weil ich mich auch in der Disco nicht begrapschen lasse.
    oder die Linksextremist_in Klara: Ich bin linksextrem, weil ich als Kind leidenschaftlich ...
    von Veröffentlicht: 09.04.2013 16:23
    Vorschau

    Im Alter von 87 Jahren verstarb am 8. April die frühere britische Ministerpräsidentin Margaret Thatcher. In GB feiern ihre zahlreichen Gegner fröhliche Partys, während für ihre Anhänger kein Superlativ ausreicht um sie zu beschreiben. Als Thatcher 1979 Ministerpräsidentin wurde, lag Großbritannien wirtschaftlich am Boden. 1973 konnte nur durch einen Kredit des IWF die Staatspleite abgewendet werden. Als Bedingung für diesen Kredit musste GB Staatsbetriebe privatisieren und Sozialausgaben kürzen. Diese Maßnahmen wurden auch von Thatcher weitergeführt. Sie vertrat ohnehin die Meinung, dass der Staat sich auf wenige Gebiete zu konzentrieren hatte ...
    von Veröffentlicht: 06.04.2013 10:29
    Vorschau

    Nur wenige deutsche Flughäfen können kostendeckend arbeiten, die meisten sind Zuschussbetriebe, für die der Staat verantwortlich ist. In Hessen befindet sich mit Frankfurt der meist frequentierte Flughafen Europas. Das war den dort politisch Verantwortlichen nicht genug und so wurde bei Kassel ein weiterer Flughafen gebaut. 271 Millionen Euro gab man aus. Bei weiteren jährlichen Folgekosten von bis zu 10 Millionen Euro ein sehr teurer Spaß. Der neue Flughafen soll den seit 1970 dort bestehenden regionalen Landeplatz ersetzen.
    Woran man aber nicht gedacht hat ist, dass es weder Bedarf noch die Notwendigkeit für diesen Flughafen gibt. Lufthansa, ...
    von Veröffentlicht: 26.03.2013 19:08
    Vorschau

    Egon Bahr ist inzwischen 91 Jahre alt und hat ein neues Buch herausgebracht. "Das musst du erzählen" Erinnerungen an Willy Brandt.
    Bahr war ein guter Freund von Brandt und gilt als eigentlicher Architekt der Ostpolitik für die Brandt mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Bahr hat den unrühmlichen Abgang Willy Brandts anscheinend nie verkraftet. Sein neues Buch ist eine einzige Beweihräucherung Brandts. Die Schuld am Rücktritt 1974 gibt er unverholen Herbert Wehner. Dieser hätte sich nie von seiner Vergangenheit als Kommunist befreien können und hätte seinen Genossen in der DDR Informationen zukommen lassen................ ...
    von Veröffentlicht: 26.03.2013 17:56
    Vorschau

    Keine Untat kann die Muslime davon abhalten diese für sich zu instrumentalisieren. Aiman Mazyek, ein übler Muslim-Funktionär, hat angesichts der kürzlich veröffentlichten Zahlen über die angeblich Aktiven "NSU-Mitstreiter" gefordert, Islamfeindlichkeit zum Straftatbestand zu machen. So wie seit geraumer Zeit der türkische Ministerpräsident Erdogan sehr aggressiv für ein weltweites Verbot von "Islamphobie" eintritt. Während die Muslime wie selbstverständlich Christen und andere Nichtmuslime ermorden und in den Koranschulen und Moscheen übelste Hetze gegen alles was nicht islamisch ist betreiben, soll auch die kleinste Kritik ...
    von Veröffentlicht: 26.03.2013 17:14
    Vorschau

    Eine ganz doll pfiffige Kampagne läuft derzeit. Unter dem Titel Gesicht zeigen "Ich bin Migrant/schwul/Türkin/Türke/"usw. präsentieren sich berufsbetroffene Schauspieler und Politiker als Retter und Mahner.






    ...
    von Veröffentlicht: 23.03.2013 10:23
    Vorschau

    Auch die Gutmenschen bemerken - zumindest ansatzweise - dass die Zuwanderung nicht nur positive Seiten hat. Die enorme Arbeitslosigkeit und Kriminalität unter den Zuwanderern wird damit erklärt, dass diese eben unter Diskriminierung zu leiden haben. Das viele Migranten schlicht gar nicht für Arbeit qualifiziert sind oder von ihrer Mentalität her zu Gewalt neigen, wird damit einfach unter den Teppich gekehrt.
    Seit geraumer Zeit ist der Begriff "mangelnde Willkommenskultur" in den Medien und der Politik in Mode. So wie sich ein Ertrinkender an einen Strohalm klammert, nehmen Politik und Medien alles was schlüssig zu sein scheint ...

    Seite 7 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13